HSC mit mächtigen (Känguru-)Sprüngen: Connor McLeod und Tyler Wise sollen aus Australien kommen

605

Fußball: Mit den Verpflichtungen von Pjer Radojcic (Bövinghausen), Andreas Spais (Meinerzhagen) sowie Patrick Fischer (BV Lünen) hat Oberligist Holzwickeder SC schon mächtige Sprünge gemacht. Nun geht es (Känguru-)sprunghaft weiter. Die beiden Australier Connor McLeod und Tyler Wise sollen Mitte Januar nach Deutschland kommen und den HSC verstärken.

Das gab HSC-Pressesprecher Lars Rohwer bekannt. Beide Spieler von „Down Under“ sollten den Holzwickeder Fünftligisten bereits zu Beginn der Spielzeit verstärken. Doch Australien mit seiner strikten „No-Covid-Strategie“ hat die weltmeist strengsten Corona-Auflagen, so dass das Aussie-Duo nicht nach Deutschland reisen durfte. Das soll sich aber nun ändern.

Connor McLeod ist dem Holzwickeder Publikum durch sein Gastspiel im Jahr 2020 bestens bekannt. In der U19, aber auch bei den Senioren zeigte der beidfüßige, flexible Offensivspieler viel Talent und gute Spiele. Auch Tyler Wise gilt als Riesentalent. Der 19-jährige kommt aus der gleichen Schule wie McLeod in Brisbane im Nordosten Australiens. Auch er ist flexibel einsetzbar und exzellent ausgebildet. Sogar das australische Fernsehen hat über das Talent bereits berichtet.

Untergebracht werden beide Spieler privat.

Nun hofft der HSC, dass Tyler Wise und Connor McLeod auch wirklich ausreisen dürfen und alle Unterlagen zusammen bekommen. Spätestens am 18. Januar steht das fest – dann sollen beide mit dem Flieger in Deutschland landen.

Bildzeile: Tyler Wise gilt als Riesentalent in Australien und soll den Oberligisten Holzwickeder SC verstärken.

Vorheriger ArtikelKai Hutmacher bleibt Spielertrainer beim SuS Lünern – zwei Neuzugänge – alle Spieler bleiben
Nächster ArtikelViel Pech bei der Deutschen Crossmeisterschaft

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.