Holzwickeder SC will fünfte Mannschaft stellen – HSC B- und D-Junioren vor Bezirksliga-Aufstieg – Termin Pokalauslosung – Personalien  

831

Fußball: Mit jeder Menge bekannter „Alt-Stars“, aber auch vielen Spielern, die unabhängig vom Alter unbeschwert kicken wollen, startet der Holzwickeder SC ein besonderes Projekt. Am Mittwoch, 15. Juni, geht es um 18.30 Uhr im Montanhydraulik-Stadion los. 35 bis 37 Spieler haben sich zum ersten Kennenlernen und lockerem Auftakt bereits angesagt. Das Team möchte in der Kreisliga D loslegen. Nur einige exemplarische Namen: Olaf Pannewig und Ralf Driemel und viele bekannte Namen aus anderen Vereinen werden für die neue „Fünfte“ auflaufen.

Warum gehen die Spieler nicht in die „Vierte“ des HSC in der Kreisliga C? Auch dort umfasst der aktuelle Spielerstamm über 30 Kicker. Beim Holzwickeder SC wird das Thema sehr ernst genommen. Am Mittwoch um 19.30 Uhr wird der HSC-Vorstand nach dem ersten Kennenlernen der Mannschaft dazustoßen. Ein gemeinsames „gemütliches Beieinander“ mit Grillen und kühlen Getränken ist vorgesehen.

HSC B-Junioren mit blütenweißer Weste – bei optimalem Verlauf Aufstieg bereits am kommenden Sonntag

Mit 5:0 schickten die B-Junioren des Holzwickeder SC am Sonntag die Sportfreunde Wanne nach Hause. Nach dem 7:0-Auftakterfolg in der Aufstiegsrunde beim VfB Kirchhellen hat das Team von Trainer Marvin Weischer alle Trümpfe in den Händen.

Niklas Elia Große-Benne (6.29.) und Hakim Benalou (31.) stellten am Sonntag schon vor der Pause auf der Haarstrang-Sportanlage auf 3:0. Die Gäste aus Wanne, die sichtlich frustriert waren und zur Pause gleich am Rande des Platzes blieben, mussten gleich nach der Pause das 4:0 durch erneut Niklas Elia Große-Benne „schlucken“ (43.).  Nils Kerber machte in der 56. Minute das Debakel für den Gast aus Wanne perfekt. 12:0 Tore, sechs Punkte nach zwei Spielen – es läuft bei der Weischer-Truppe.

Bildzeile: Marvin Weischer, Trainer der HSC–Junioren

Am Sonntag, 19. Juni, steht um 11 Uhr erneut ein Heimspiel auf der Haarstrang-Sportanlage gegen Menden United an. Am Mittwoch, 22. Juni, 19 Uhr, heißt der letzte Gegner SC Berchum/Garenfeld 53/74 – es wird wohl der schwerste Gegner in dieser Aufstiegsrunde sein. Dennoch: Bei einem Sieg gegen Menden United am kommenden Sonntag, 19. Juni, könnte im besten Fall der Aufstieg bereits frühzeitig perfekt gemacht werden.

D-Junioren auf Kurs Bezirksliga

Wer richtig guten Nachwuchsfußball sehen will, dem sei Dienstag, 14. Juni, 18.30 Uhr empfohlen. Auf der Haarstrang-Sportanlage spielen die D-Junioren des HSC gegen die SpVgg Horsthausen. Nach zwei Siegen gegen RW Stiepel (4 : 1) und einem 4 : 2 bei der DJK TuS Körne soll der dritte Erfolg eingefahren werden. Die weiteren Spiele in der Aufstiegsrunde:
Samstag, 18, Juni, 13.30 Uhr: HSC – SSV Buer
Dienstag, 21. Juni, 18 Uhr: SV Hochlar 28 – HSC

Lavdrim Jusufi vom HSC zum Liga-Konkurrenten BSV Schüren – Alec Derichs zum VfR Sölde

Lavdrim Jusufi, der sich in der Oberliga-Mannschaft des HSC nie richtig durchsetzen konnte und zumeist in der U23 in der Bezirksliga auflief, hat einen neuen Verein gefunden. Er wird künftig das grüne Trikot des BSV Schüren tragen. Die Dortmunder werden weiterhin in der Westfalenliga 2 spielen und dort vermutlich Gegner des HSC werden.

Alec Derichs von der U23 des Holzwickeder SC wechselt zur neuen Saison zum Bezirksliga-Konkurrenten VfR Sölde.

Auslosung 1. Runde Krombacher Kreispokal am 23. Juni

Verteidigt der Holzwickeder SC seinen Kreispokal-Titel? Oder wer kann eine Überraschung schaffen? Die erste Runde im Krombacher Kreispokal wird am Donnerstag, 23. Juni, um 18.30 Uhr in der Gaststätte Denninghaus in Bönen ausgelost. Eingeladen sind die Vertreter der beteiligten Teams.

 FC Gievenbeck schlägt DJK TuS Hordel und steigt in Oberliga auf – damit baldiges Wiedersehen für den HSC mit Robin Schultze?

Der FC Gievenbeck hat im Entscheidungsspiel der Zweitplatzierten der Westfalenliga 1 und 2 die DJK TuS Hordel mit 3:1 (1:0) geschlagen. Damit steigen die Münsterländer in die Oberliga auf. Die DJK TuS Hordel bleibt damit in der Westfalenliga 2 und ist ein potentieller Gegner des HSC – wenn dieser der „2“ zugeordnet wird. Einen entsprechenden Antrag hat HSC-Geschäftsführer Günter Schütte bereits an den Verband geschickt.

Sollte der HSC in die „2“ eingeteilt werden, dann gibt es ein Wiedersehen mit Robin Schultze. Der wechselt zu den Bochumer Vorstädtern, weil er ganz in der Nähe der Hordeler Arena wohnt.

Bildzeiloe: Am Sonntag siegten die B-Junioren des Holzwickeder SC in der Bezirksliga-Aufstiegsrunde mit 5:0 gegen die Sportfreunde Wanne.

Vorheriger ArtikelAbgebrannte Tennishalle im Kurpark wird wieder aufgebaut – Tennis-Camps in den Sommerferien beim TC Unna Grün-Weiß
Nächster ArtikelDer KSB Unna zeichnet die Sportgemeinschaft Massen zum „kinderfreundlichen Sportverein“ aus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.