HCT-Damen II kommen positiv aus der Corona-Pause – 32:26-Sieg gegen Menden

363

Handball, Verbandsliga Frauen: HC TuRa Bergkamen II – SG Menden Sauerland Wölfe 32:26 (15:15). Erfolgreiches Wochenende für den HC TuRa Bergkamen – und auch für das Trainer-Ehepaar Sabrina und Andre Brandt. Beide führten am Samstag die Erste in der Oberliga gegen Brockhagen zum Erfolg (wir berichten) und freuten sich am Sonntag im Verbandsliga-Duell der Zweiten gegen Menden über den verdienten 32:26-Erfolg in der heimischen Friedrichsberg-Sporthalle. Tabellenplatz vier ist der verdiente Lohn.

Nach der langen Coronapause haperte es in Reihen der TuRanerinnen verständlicherweise zu Beginn ein bisschen. Die Abwehr hat noch nicht so ganz gestanden, der Rhythums war nicht da, die Absprachen waren noch nicht hundertprozentig und auch im Angriffspiel unterliefen leichte Fehler. Passfehler, Fangfehler, die dicken Chancen wurden nicht  genutzt. So war die 1. Halbzeit ausgeglichen mit 15:15.

Doch nach der Pause war die Brandt-Truppe nicht mehr aufzuhalten. Jennifer Weinert sorgte für das 20:16 (37.) und Magdalena Pronobis erhöhte auf 24:17 (42.). Damit waren die Weichen auf Sieg gestellt. Vera Brühl sorgte mit dem 32:26 für den Schlusspunkt vier Sekunden vor der Schlusssirene.

TuRa-Trainer Andre Brandt: Am Ende haben wir mit sechs gewonnen. Wir sind ganz gut aus der Corona-Pause gekommen, haben noch ein bisschen Anlaufzeit gebraucht und so haben wir den Gästen zur Halbzeit ein Unentschieden gestattet. In der 2. Halbzeit wollten wir einen Gang zulegen, besser hinten stehen und mehr Tempo nach vorne bringen. Das haben wir geschafft. Aus einer sicheren Abwehr mit einer guten Ira Schöße im Tor haben wir Tore aus der 1. und 2. Welle machen können. Wir konnten uns gut absetzen und haben am Ende verdient gewonnen. Wir mussten zum Ende hin noch ein bisschen durchwechseln, weil die Körner halt gefehlt haben. So konnte Menden noch das Ergebnis verbessern. In Gefahr gerieten wir aber nicht mehr.

HC TuRa: Schöße, Günther, Saarbeck 4, Weinert 3, Cramer, Brühl 3, Görgens 1, Ritter 6, Rautenberg 2, Wolf, Schulze-Frieling 1, Pronobis 8.

Bildzeile: Einen am Ende ungefährdeten 32:26-Heimerfolg landeten die zweiten Damen des HC TuRa Bergkamen gegen Menden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.