Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Fußball-Oberliga-News

Fußball-Oberliga-News

Es war irgendwie nicht das Wochenende des Holzwickeder Sport Clubs. Trotz sehr guter Generalprobe mit dem 5 : 2-Erfolg gegen den Landesligisten Borussia Dröschede am Donnerstagabend konnten die Oberliga-Kicker das gewonnene Selbstvertrauen nicht auf den Platz bringen. Gemeinde Holzwickede-Platzwart Josef Hawlitzky und Geschäftsführer Günter Schütte mussten sich am Sonntagmorgen um 8.45 Uhr für eine Absetzung der Partie gegen Gievenbeck entscheiden. Die Platzverhältnisse ließen keine Austragung zu. Doppelt traf es dann die Spieler Zé Mertens, David Vaitkevicius, Tomislav Ivancic, Patrick Sacher und Kaniwar Uzun. Sie wurden zum Gewinn von Spielpraxis für die HSC-Reserve im Spiel gegen die DJK TuS Körne abgestellt. Doch ihr Auftritt war nach exakt sieben Minuten beendet, als das Spiel beim Stande von 0 : 0 aufgrund des heftigen Sturms und Regenfälle abgebrochen wurde. Irgendwie dumm gelaufen und vom Winde verweht!!

Und auch die anderen Spiele in der Oberliga liefen nicht gerade für den gebeutelten HSC. Es ging um einen Platz auf Rang 15 hinab. Gerade noch zwei Punkte vor dem 16. Gievenbeck und vor Westfalia Herne. Abstiegs-Mitkonkurrent SV Schermbeck siegte gegen RW Ahlen und entfernt sich immer mehr von den gefährdeten Regionen. Eintracht Rheine holte beim 0 : 0 bei der Hammer SpVg einen Punkt und ist jetzt einen Punkt besser als der HSC. Das Spiel des Letzten, FC Gütersloh, in Siegen wurde ebenfalls abgesagt. Es ist alles eng, doch die Tabelle, auch wenn sie aufgrund von Nachholspielen nicht „rund“ ist, strapaziert die Nerven von Spielern, Offiziellen und Fans des HSC.

Einige HSC-Spieler hatten sich aufgrund des unfreiwilligen freien Sonntages zum Besuch des FC Brünninghausen gegen den Vorletzten, Westfalia Herne, verabredet. Doch auch dieses Spiel wurde nicht zu Ende gespielt. In der 17. Minute gab es aufgrund des heftigen Sturms eine zehnminütige Unterbrechung. Dann in der 37. Minute reichte es Spielern und Offiziellen: Das Spiel wurde beim Stand von 0 : 0 vorzeitig abgebrochen. Auch die Begegnung Ennepetal gegen Paderborn II wurde vorzeitig abgebrochen.

Der nächste Gegner des HSC ist im Nachholspiel am kommenden Mittwoch, 13. März, um 19.30 Uhr im Montanhydraulik-Stadion der TuS Erndtebrück. Der Regionalliga-Absteiger, gegen den der HSC im Hinspiel ebenfalls unter der Woche mit 0 : 1 verloren hatte, schwebt ebenfalls in Abstiegsgefahr. Doch das Team zeigte Reaktion und holte sich in letzter Sekunde durch einen Treffer von Manfredas Ruzgis ein 2 : 2 gegen Westfalia Rhynern. Das gibt natürlich Vertrauen für das Spiel am Mittwoch im Montanhydraulik-Stadion.

Kann im Montanhydraulik-Stadion am Mittwoch überhaut gespielt werden?  Auf Platzwart Josef Hawlitzky kommen in jedem Fall Sonderschichten zu. Erst sehr kurzfristig, vielleicht sogar erst am Morgen des Spieltags, wird es eine eindeutige Entscheidung geben.

Der HSC hat sich bereits vor Wochen auf Axel Schmeing als Coach für die neue Spielzeit festgelegt und setzt damit die gute Zusammenarbeit vor. Andere Teams im Abstiegskampf legten jetzt nach. Am Wochenende wurde bekannt, dass der FC Brünninghausen auf Maximilian Brachmann, den bisherigen Interims-Coach setzt. Der hatte das Amt von Alen Tercic, nun Trainer der BVB U 23, übernommen. Das Besondere: Brachmann trug in dieser Spielzeit bei vier Spielen das Trikot der Brünninghauser und kennt daher seine Mannen sehr gut. Und auch Christian Knappmann bleibt Westfalia Herne als Trainer erhalten. Der 37-jährige verlängerte für ein weiteres Jahr, egal ob in der Ober- oder Westfalenliga. Knappmann hält einen besonderen Rekord: 1n 16 Jahren war er für 15 Vereine aktiv.

Bild: Das Trainerteam des Holzwickeder SC hat noch viel Arbeit zu tun. Gerade mal noch zwei Punkte rangiert der HSV vor dem 16. Gievenbeck und vor Westfalia Herne.

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.