Fußball-Kreisliga A: Wichtiger Sieg für den SV Frömern – Drei Spielausfälle am 18. Spieltag

778

Fußball: Der 18. Spieltag konnte nicht komplett durchgeführt werden. Es gab Spielausfälle. In der A1 fiel die Begegnung Eintracht Werne – SpVg Bönen aus. Abgesetzt wurden in der A2 die Spiele FC TuRa Bergkamen – BSV Heeren und SV Bausenhagen – SV Langschedet. Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf fuhr der SV Frömern beim SuS Kaiserau III ein. Spitzenreiter Kamener SC ließ sich auch von einer verstärkten U23 des SSV Mühlhausen-Uelzen nicht aufhalten. Das sku-Topspiel VfL Kamen – Rot-Weiß Unna (2:1) wurde bereits veröffentlicht.

Kreisliga A1
TuS Uentrop II – VfK Weddinghofen abgebrochen

Spielabbruch in der A1 Unna-Hamm. Weil der TuS Uentrop kurz vor dem Ende der Partie plötzlich nicht mehr weiterspielen wollte, musste der Schiedsrichter die Partie 30 Sekunden vor Schluss abbrechen.
TuS: Freese, Sameh, Wiemer, Heising, Köhne, Olschenka, Ziethmann, Gockel, Grothaus, Deventer, Rolf; Vorspohl, Hakopian, Sandbothe.
VfK: A. Mertin, Ritzkat, Hatap, Akti, T. Civak, U. Civak, Salli, Oruc, K. Mertin, Yilmaz, Kahraman; C. Gül, Güney, Holländer.
Tore: 1:0 (15.) Grothaus, 2:0 (45.) Ziethmann, 2:1 (54.) Yilmaz Strafstoß, 2:2 (83.) 83.) K. Mertin, 2:3 (88.) T. Civak Strafstoß.
Bes. Vork.: Rot Uentrop (54.); Zwei Mal Rot für den VfK (97.).

VfL Kamen – FC Pelkum 5:1 (4:0).
VfL: Kiranyaz, Kisa, S. Gül, Büyükdere, Gehrmann, Gohr, Kara, Rudolf, Akman, Born, Nagler; E. Duman, Losaj, Ellerkmann, M. Maier.
FCP: Smykalla, Schmersträter, M. Leusmann, Horn, Franke, Büscher, Souita, Manka, T. Wilczek, Ludyga, F. Leusmann; Matula, Boudach, A. Wilczek.
Tore: Tore: 1:0 (3.) Kara, 2:0 (22.) Gohr, 3:0 (41.) Gohr, 4:0 (44.) S. Gül, 5:0 (65.) Duman, 5:1 (79.) Souita.

Bildzeile: Florian Gehrmann (re.) zeigte einmal mehr auf, wie wichtig er für den VfL Kamen ist. Mit ihm von Beginn an gewann der Spitzenreiter 5:1 gegen Pelkum.

Kreisliga A2
TSC Kamen ll – GS Cappenberg 3:6 (1:3):
TSC: Sakaoglu, Karatas, Bostanci (45. Aydemir), Aksoy, Genc, Taslik (67. Akcaköse), Bayar, Ciplak (58. Dikisci), Dündar, Bozkurt, Cengiz.
GSG: Sperl, Augustin, Stiens, Zinke, Eichmanns (70. Macculi), Stasch (60. Lohölter), Bußkamp, Harhoff, Buschmann, Jäger, Lunemann.
Tore: 1:0 (9.) Ciplak, 1:1 (24.) Zinke, 1:2 (27.) Stiens, 1:3 (41.) Harhoff, 1:4 (48.) Bußkamp, 1:5 (52.) Bußkamp, 1:6 (62.) Harhoff, 2:6 (62.) Cengiz, 3:6 (85.) Akcaköse:

TuS Westfalia Wethmar ll – SuS Oberaden 1:6 (1:0).
TuS: Dvorak, Schlierenkamp, Weiß, Rogge (50. Allefeld), Böllhoff, Hane, Neuhäuser, Pella (46. Potthoff), Lehn, Neutzner, Horn (40. Langenkämper)
SuS: Münstermann, Stoltefuß, Sevindir (46. Kilinc), Erdmann (88. Karadag), Kusch, Beckerling (88. Zschau), Bozkurt, Bernatzki (46. Klein), Karadag, Celiktas, Civak.
Tore: 1:0 (20.) Böllhoff, 1:1 (54.) Beckerling, 1:2 (57.) Celiktas, 1:3 (75.) Beckerling, 1:4 (80.) Celiktas, 1:5 (87.) Stoltefuß, 1:6 (88.) Kusch.

SuS Kaiserau ll – SV Frömern 0:4 (0:2):
SuS: Nattkemper, Wyborni, Polaczek (46. Castaldi), Ittermann, Pischel (65. Jendis), Piel, Menzen (46. Agu), Kolkmann, Siebert, Swoboda, Kuipers (76. Grundhoff).
SVF: Ibrahimbas, Rose, Heppe, Meierjohann, Osman (78. Hariri), Döring (63. Rahmani), Walter (60. Wickfeld), Ruzok, Höttler, Martello, Peixoto.
Tore: 0:1 (23.) Döring, 0:2 (28.) Ruzok, 0:3 (76.) Osman, 0:4 (82.) Hariri

Kamener SC – SSV Mühlhausen-Uelzen ll 2:0 (1:0):
KSC: Schrader, Bastürk, Cirak, Milder, F. Kücükyagci, Lenz, Jacob (89. Brinkmann), Denninghoff (10. Hahn), M. Kücükyagci, K. Denninghoff (90. Hümmer), Lehmann.
SSV: Mesewinkel-Risse, Wycisk, Thiel (46. Cramm), Alekseew (60. Gretzinger), Akdogan (84. Kemper), Türkkan, Camara, Deifuß, Stiepermann, Hackmann, Pfaff.
Tore: 1:0 (45.) M. Kücükyagci, 2:0 (87.) F. Kücükyagci

FC Overberge – BR Billmerich 4:2 (3:0):
FCO: Panne, Rüger, Groß, Ramm (72. Ndreu), Evers, Piotrowski, Schröder (71. Zebrowski), Goslawski (69. Steffen), Buschmann (59. Eren), Hellmich, Kloß.
BRB: Busch, Land (46. Schulte), Kallweit (39. Schmidt), Zupanjic (56. Eckhoff), Knabe, Schultz (54. Oberstein), Kleff, Krysteck, Pickull, M. Schultz, Kleff.
Tore: 1:0 (8.) Piotrowski, 2:0 (31.) Piotrowski, 3:0 (32.) Evers, 4:0 (50.) Goslawski, 4:1 (86.) Knabe, 4:2 (89.) M. Schultz.

Bildzeile: Bereits nach drei Minuten durfte der VfL jubeln – Mehmet Kara traf ins Pelkumer Tor. Am Ende hieß es 5:1 für den Tabellenführer.

Vorheriger ArtikelTSC führt 2:0, muss sich am Ende aber 2:3 geschlagen geben
Nächster ArtikelSuS Oberaden II belohnt sich nicht für eine gute Leistung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.