Fußball-Kreisliga: Kamener SC kassiert erste Saison-Niederlage in Frömern

911

Fußball: Eine große Überraschung am 21. Spieltag lieferte der Tabellenführer dr A2, dr Kamener SC, er verlor beim abstiegsbedrohten SV Frömern 1:2. Zwar ging Kamen durch Mücahit Kücükyagci früh in Führung, aber Samuel Peixoto und Julias Meierjohann konterten und machten das 2:1-Endergebnis bereits in Halbzeit eins fest. Ein Kantersieg von 9:1 gelang der Mühlhausener U23 gegen VfL Kamen II. Abgesetzt wurden die Begegnungen in der A2 von SuS Oberaden – SV Langschede sowie FC Overberge – TSC Kamen II. Der TSC konnte keine spielfähige Mannschaft stellen.

In der A1 nahm Ligaprimus VfL Kamen auch die Hürde beim Tabellendritten SVF Herringen. Der 2:1-Siegtreffer gelang Mehmet Kara erst in der Nachspielzeit. Nunmehr haben die Kamener einen Vorsprung von 17 Punkten vor dem VfL Mark, der gegen Uentrop 1:3 verlor. Der VfK Weddinghofen pausierte am Wochenende, trägt sein Spiel gegen Wiescherhöfen II erst am 1^4. April aus. Am Donnerstag kam die Feldmann-Truppe kampfllos zum 2:0-Sieg gegen Uentrop II.

Kreisliga A1
SVF Herringen – VfL Kamen 1:2 (0:0).
SVF: Kloß, Neuhaus, Bömmelhaus, Jashari, Faust, Krause, Bouttarada, Hayduk (63. Albrecht), Lorengel, Rafalski, Feldhaus (75. Pollmer)
VfL: Kiranyaz, Kisa (80. Kollakowski), Gül, Olivera (68. Maier), Duman, Büyükdere (83. G. Losaj), Losaj, Gohr, Kara, Dikmen (80. Akman), Nagler.
Tore: 0:1 (65.) Olivera, 1:1 (82.) Bouttarada, 1:2 (90.) Kara.

SpVg Bönen – TuS Germania Lohauserholz-Daberg ll 4:3 (2:1)
Bönen: Nowak, Güner, Stappert, Walter, Symmank, Senel, Bednarek (31. E. Senel), Ersan, Gercek, Iscan
Tore: 1:0 (31.) Gercek, 1:1 (39.) Scholtysik, 2:1 (41.) Gercek, 3:1 (55.) Iscan, 3:2 (65.) Lazarov, 4:2 (76.) Walter, 4:3 (88.) Walter Eigentor.

Bildzeile: Mit 4:3 gewann die SpVg Bönen am Rehbusch gegen Lohauserholz-Daberg II.

Kreisliga A2
SSV Mühlhausen ll – VfL Kamen ll 9:1 (5:1).

SSV-Trainer Ralf Mäkler: Heute ist das Spiel der ersten Mannschaft ausgefallen, sodass wir natürlich personel aufstocken konnten. Wir hatten Kamen auch etwas stärker erwartet. Kamen hat kämpferisch zwar dagegen gehalten, aber spielerisch war es in der Höhe auch ein verdienter Sieg für uns.
VfL-Trainer Alex Hennig: Wir haben heute alles vermissen lassen was man für den Abstiegskampf brauch. Leider haben wir uns heute alles kaputt gemacht was wir in den letzten Wochen aufgebaut haben. Klar, der Zug ist noch nicht abgefahren, aber solch eine Leistung können wir uns nicht noch einmal erlauben.
SSV: Hoffmann, Thiel, Alekseew, Maßmann, Moussa, Stiftel, Prothmann (56. Gosiewski), Gretzinger, Schmidt, Pfeffer (78. Dauber), Hackmann.
VfL: Hellebrandt, Heil, Gelim (57. Milk), Schwarzer, Möller (57. König), Schmelzer, Mäurers, Hirsch, Luft (57. Diallo), Schemmer (67. Udomphol), Freyermuth
Tore: 1:0 (2.) Pfeffer, 2:0 (17.) Gretzinger, 3:0 (23.) Hackmann, 4:0 (24.) Schmidt, 4:1 (33.) Schmelzer, 5:1 (45.) Schmidt, 6:1 (51.) Pfeffer, 7:1 (55.) Schmidt, 8:1 (64.) Pfeffer, 9:1 (76.) Pfeffer.

Bildzeile: Der Sportliche Leiter Ralf Mäkler (re.) coachte die U23 des SSV Mühlhausen-Uelzen zum 9:1-Heimsieg gegen den VfL Kamen II.

BSV Heeren – SV Bausenhagen 3:1 (1:1).
BSV: Heins, Kissing (29. Ernst), Kortenbruck (81. Hesping), Brech, Herbort, Tiefenbach (62. Feldmann), Honorio, Gaida, Volkmer (72. Barnefeld), Heberlein
SVB: Julius, Ernst, Hohmann, Löcken, Horenkamp, Hoffmann (45. Manz), Neithart, Wegener (83. Klasmeier), Erdmann, Büddig (66. A. Erdmann), Frank (66. Disselkötter)
Tore: 0:1 (18.) Erdmann, 1:1 (43.) Heberlein, 2:1 (55.) Herbort, 3:1 (67.) Brech.

Blau-Rot Billmerich – FC TuRa Bergkamen 1:3 (1:2).
SVB: Busch, Potthoff, Schmidt (63. M. Schultz), Zupanjic, Eckhoff, Schultz (31. Waschk), S. Schmidt, Krysteck, Pickull, Hessenkamp (71. Knabe), Kleff (60. Clausmeier)
FCT: Hohmann, Aslani, Kupfer (71. Arnold), Gül, Nagel, Kopar, Akyol (61. Gökkaya), Aktas (61. Kaiser), Bah, Mitat, Calikbasi (63. Rothe)
Tore: 0:1 (6.) Aktas, 0:2 (7.) Kupfer, 1:2 (19.) Schultz, 1:3 (54.) Gül.

SV Frömern – Kamener SC 2:1 (2:1).
SVF: Ibrahimbas, Frischemeyer, Westphal, Rose, Heppe, Meierjohann (76. Walter), Osman (64. Schwermer), Ruzok, Martello, Homann (89. Hariri), Peixoto (90. Wickfeld)
KSC: Hohl, Kramer, Cirak, Milder, F. Kücükyagci, Lenz, Hümmer, Jacob, Aktas, M. Kücükyagci, Lehmann; Krausde, Brinkmann, Yildiz.
Tore: 1:0 (21.) Peixoto, 1:1 (22.) M. Kücükyagci, 2:1 (42.) Meierjohann.
Bes. Vork.: Gelb/Rote Karte für den KSC (90.)

GS Cappenberg – Westfalia Wethmar II 1:1 (0:0).
GSC: Sperl, Augustin, Jäger (87. Siegeroth), Lohölter, Zinke, Pohl, Steinkamp, Stasch, Pestinger (89. Bußkamp), Harhoff, Heckenkamp
Westfalia: Dvorak, Hunschede, Böllhoff, Potthoff, Neuhäuser, Pella (3. Neutzner), Möller (46. Stüwe), N. Pella, Allefeld, Ciernioch, Horn (67. Lehn)
Tore: 1:0 (78.) Pohl, 1:1 (88.) Lehn.

Rot Weiß Unna – SuS Kaiserau II 3:2 (2:0).
RWU: Lüttecken, Stagat, Hörstgen (89. Repenning), Appelhoff, Böhne, Buschhaus, Eismann (72. Zeppan), Okumak (85. Klopries), Tiller, Czaja, Gnatowski (64. Zienert)
SuS: Suerkemper, Kühn, Wyborni, Weßelmann, Klug (46. Agu), Ittermann, Castaldi (85. Menzen), Friede (46. Milcarek), Piel (60. Lahr), Manka, Kuipers
Tore: 1:0 (9.) Hörstgen, 2:0 (34.) Hörstgen, 2:1 (56.) Manka, 2:2 (64.) Milcarek, 3:2 (79.) Böhne.

Bildzeile: Einen 9:1-Kantersieg landete die U23 des SSV Mühlhausen-Uelzen – links mit Sammy Moussa am Ball gegen den abstiegsbedrohten VfL Kamen II.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.