Fußball-Kreisliga A: VfL-Reserve holt wichtige Zähler im Abstiegskampf – Drei Spielausfälle

648

Fußball: Am Wochenende sind in den beiden A-Kreisligen insgesamt drei Spiele nicht zur Austragung gekommen. In der A1 fiel das Derby VfL Kamen – VfK Weddinghofen aus. VfL-Trainer Sebastian Laub: „Wir haben heute Mittag einen Anruf vom VfK bekommen, dass man keine spielfähige Mannschaft stellen kann.“ Der VfK trat nicht an, sodass die drei Punkte kampflos und mit 2:0 Toren gewertet an die Kamener gingen. Die führen weiter mit zwölf Punkten Vorsprung die Tabelle vor dem VfL Mark an.

In der A2 wurden die beiden Begegnungen SV Langschede – GS Cappenberg und
SuS Oberaden – BSV Heeren abgesetzt, sodass nur fünf Paarungen gewertet werden konnten. Spitzenreiter Kamener SC kam zum 21. Saisonsieg mit dem 2:0 gegen SuS Kaiserau II und vergrößerte seinen Vorsprung auf Verfolger Oberaden auf 14 Zähler. Allerdings haben die Oberadener zwei Spiele weniger aufzuweisen. Das SKU-Topspiel gewann der VfL Kamen II verdient mit 3:1 gegen den SV Frömern, konnte dabei einige Spieler aus der ersten Mannschaft einsetzen. Es war ein wichtiger Dreier, denn damit konnte man sich weiter von den Abstiegsplätzen absetzen. Das „kleine Unnaer Derby“ ging im Mühlbachstadion mit 6:2 an RW Unna.

Kreisliga A1
SpVg Bönen – SV Stockum 6:3 (5:0).

Bönen: Heller (66. Nowak), Güner (60. Dördelmann), Walter, Gessinger, Senel, Schlenkhoff, Bednarek, Ersan (15. Lange), Gercek, Iscan.
SVS: Betke, Schimmig, Holthaus, Flüß, Chrismann, Herrmann, Mroz, Önelge, Ouazzan, Bousdar, Habchi
Tore: 1:0 (10.) Senel, 2:0 (16.) Iscan, 3:0 (30.) Iscan, 4:0 (32.) Iscan, 5:0 (41.) Bednarek, 5:1 (65.) Chrismann, 5:2 (77.) Herrmann, 6:2 (83.) Gercek, 6:3 (88.) Herrmann.

VfL Kamen – VfK Weddinghofen – VfK nicht angetreten – 2:0
Der VfL blieb arbeitslos – Weddinghofen sagte gegen 13.30 das Spiel ab, weil man keine spielfähige Mannschaft auf die Beine stellen konnte.

Kreisliga A2
VfL Kamen ll – SV Frömern 3:1 (1:1)
VfL-Trainer Alex Hennig: Wir sind gut in die Begegnung gestartet und sind auch folgerichtig in Führung gegangen. Danach waren wir nicht mehr so wach und haben vor der Halbzeit noch den Ausgleich kassiert. In der Pause haben wir einige Sachen besprochen. So ging es in der zweiten Halbzeit hin und her mit den besseren Chancen auf unserer Seite. Aufgrund vom Ausfall des Spiels von unserer ersten Mannschaft konnten wir noch auf den einen oder anderen von oben zurückgreifen, was uns natürlich sehr gut getan hat. Die drei Punkte sind sehr wichtig und so können wir dann mit breiter Brust nächste Woche nach Billmerich fahren.
SVF-Trainer Adrian Ruzok: Die Niederlage geht heute auf jeden Fall in Ordnung. Wir haben alles vermissen lassen, was wir uns die letzten Wochen aufgebaut haben. Kamen hat heute kein besonders gutes Spiel abgeliefert, aber wir haben alle nötigen Dinge für den Fußball nicht umgesetzt. Das ist natürlich sehr ärgerlich und ich bin auch sehr enttäuscht, weil wir gerade die letzten Wochen sehr gut gespielt haben. So ist es am Ende eine absolut verdiente Niederlage. Auch wenn Kamen einige Spieler aus der ersten Mannschaft hat spielen lassen, lasse ich das nicht als Ausrede zählen!
VfL: Kellermann, Rudolf, Kisa, Möller, Büyükdere (55. Dumanli), Schmelzer (59. Dikmen), Hirsch (50. Gül), Diallo, Schemmer, Freyermuth, Hennig.
SVF: Ibrahimbas, Frischemeyer, Rose, Heppe, Meierjohann, Döring (60. Hariri), Höttler (59. Osman), Homann, Martello, Peixoto, Wickfeld (73. Kempel).
Tore: 1:0 (30.) Büyükdere, 1:1 (43.) Peixoto, 2:1 (59.) Gül, 3:1 (75.) Gül.

Bildzeile: Serkan Gül (re.) kam nach seiner Einwechslung zu zwei Toren gegen Frömern.

Kamener SC – SuS Kaiserau II 2:0 (2:0).
KSC: Schrader, Bastürk, Cirak, F. Kücükyagci, Hahn (35. Milder), Lenz, Jacob (45. Brinkmann), Denninghoff (45. Kramer), Yildiz, M. Kücükyagci, Lehmann (8. Hümmer)
SuS: Suerkemper, Wyborni, Schmidt, Schubert, Ende (11. Siebert), Kolkmann, Körner, D. Milcarek (67. Menzen), Köhler (84. Menzen), Swoboda (69. Agu), Ittermann
Tore: 1:0 (26.) Bastürk, 2:0 (45.) M. Kücükyagci.

SV Bausenhagen – BR Billmerich 0:0 (0:0)
SVB: Peters, Frank (60. Ernst), Hohmann, Guth, Horenkamp (77. Pfahl), Hoffmann, Neithart, Wegener, Erdmann, Franke (88. Hassan), A. Erdmann (65. Wegener)
BRB: Busch, Schmidt, Land (71. Knabe), Beckmann, S. Schmidt, Kleff, Pickull, Schultz, Clausmeier (89. Roth), Hessenkamp, Herrmann
Tore: keine.

SSV Mühlhausen-Uelzen ll – RW Unna 2:6 (0:5).
SSV: Vollmer, Thiel, Alekseew, Lewald (58. Schwalk), Mainz, Prothmann (46. Mahltig), Stegemann (53. M. Mainz), Stiepermann (88. Stiftel), Akman, Hackmann, Kobilsek.
RWU: Gustafson, Stagat, Yousofi (58. Overhage), Appelhoff, Lage, Böhne, Buschhaus, Eismann, Okumak (79. Hörstgen), Tiller (54. Schütz), Czaja (68. Zienert)
Tore: 0:1 (3.) Lage, 0:2 (23.) Czaja, 0:3 (26.) Czaja, 0:4 (32.) Appelhoff, 0:5 (40.) Yousofi, 1:5 (48.) Stegemann, 1:6 (54.) Yousofi, 2:6 (82.) Mahltig.

TuS Westfalia Wethmar ll – FC Overberge 5:0 (2:0).
TuS: Maschinski, Hunschede, Weiß, Rogge (77. S. Hane), Potthoff (85. Pella), Stüwe (60. Hane), Neuhäuser, Suzano, Allefeld, Neutzner (86. Resch), Langenkämper
FCO: Panne, Rüger (69. Gerold), Groß, Steffen, Wittwer, Ndreu (46. Beck), Schröder, Goslawski, Buschmann, Hellmich (58. Berisha), Kloß
Tore: 1:0 (39.) Allefeld, 2:0 (42.) Allefeld, 3:0 (55.) Stüwe, 4:0 (71.) Hane, 5:0 (86.) Pella.

Bildzeile: Im Jahnstadion kam der VfL Kamen zu einem 3:1-Heimsieg gegen den SV Frömern. Im Bild kommt ein VfLer bei einem Angriffsversuch in Stolpern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.