Fußball-Bezirksliga: Trainerstimmen zum 2. Spieltag

536

Fußball, Bezirksliga 8: Nur die SG Massen hat am 2. Spieltag Heimrecht. Alle anderen heimischen Bezirksligisten bestreiten Auswärtsspiele mit mehr oder minder guten Aussichten.

SG Massen – Eving Selimiye Spor (So. 15.30 Uhr, Sportanlage SG Massen, Karlstraße 15a in Unna).
Marco Köhler (SGM): Das 2:5 zuletzt in Mühlhausen haben wir aufgearbeitet, müssen unsere Lehren daraus ziehen, was wir falsch gemacht haben, müssen das am Sonntag vermeiden. Wir stehen unter Druck, den wir uns selbst aufgebürdet haben. Wir kennen den Aufsteiger nicht, über Kontakte zu Hamza Berro von Hannibal konnten wir uns informieren. Selimiye Spor ist wie alle türkischen Mannschaften spielerisch stark und sie kommen sehr über ihre Emotionalität. Die scheinen auch zur Sache zu gehen, haben in der letzten Woche zwei Gelb/Rote Karten erhalten. Sven Ricke hat sich am Sonntag verletzt, ebenso Pierre Szymaniak und Dario Ernst in dieser Woche im Training. Alle drei fallen aus. Unser Kader ist aber relativ groß, wir hoffen das auffangen zu können.

TuS Eichlinghofen – SSV Mühlhausen-Uelzen (So.15 Uhr, Sportplatz Hinter Holtein in Dortmund.
Tuncay Sönmez (SSV): Für Sonntag sind Luca Steinbach und „Toto“ Gretzinger wieder zurück aus dem Urlaub. Sie stehen im Kader, ob sie spielen, müssen wir noch entscheiden. Der Ausfall von David Bernsdorf (Urlaub) schmerzt uns natürlich. Furkan Cengiz ist erkrankt, liegt im Bett. Für die Offensive sind das natürlich zwei Riesenverluste, wir müssen versuchen das gut zu lösen. Eichlinghofen ist ein guter Gegner, der sehr robust, aber auch Fußball spielt. Er ist nicht zu unterschätzen. Die haben in der Vorbereitung auch Westfalen- und Landesligisten geschlagen. Auf uns kommt eine Nummer zu, wir wollen als Mannschaft wieder gut auftreten und das Maximum mitnehmen.

Bildzeile: Das Unnaer Stadtduell ging am letzten Sonntag klar mit 5:2 an Mühlhausen gegen Massen. Beide Teams müssen sich für die neuen Aufgaben am 2. Spieltag neu aufstellen.

Nach Redebedarf und Analysen will U23 des HSC nun Taten sprechen lassen

VfL Kemminghausen – U23 Holzwickeder SC (So. 21. August, 15 Uhr,  Sportanlage „Am Gretelweg“, Dortmund).
Claas Hoffmann (HSC): Wir haben unter der Woche mit dem Team analysiert, warum es zu dem 1:6 im Auftaktspiel gegen Alstedde gekommen ist. Die Spieler haben viele Gründe für die Niederlage aus ihrer Sicht angesprochen. Wir müssen alle verstehen, was da schiefgegangen ist und das dann schleunigst abstellen. Kemminghausen schätze ich stärker als Alstedde ein und hat zuletzt gegen Körne gewonnen. Wir müssen besonders schauen, dass unsere Defensive steht. Henning Heubel steht uns am Sonntag nicht zur Verfügung. Sandro Freund wird ihn im Mittelfeld vertreten. Daniel Timotei Sandu hat für seine Tätlichkeit am Sonntag gegen Alstedde eine vierwöchige Sperre bekommen. Das finde ich persönlich zu viel, denn Daniel ist erst 18 Jahre alt, spielt nun in den Senioren und die Handlung an sich war eher eine Affekthandlung. Zwei Wochen hätten auch gereicht.

TuS SG Oestinghausen – VfL Kamen (So. 15 Uhr, Sportplatz Oestinghausen, Wiltroper Staße 8 in Lippetal).
Emre Aktas (VfL): Wie gehabt, wir kennen unsere Gegner in der Sieben nicht so genau. Das heißt auch wieder, dass wir in erster Linie  auf uns schauen und unsere Stärken in die Waagschale werfen. Wir hoffen natürlich, dass wir auch dort punkten können. Zumindest wollen wir einen Punkt mitnehmen. Es gibt weiter Ausfälle. Mehmet Dikmen wird verletzt ausfallen. Emre Demir ist frisch Vater geworden. Da wissen wir noch nicht, ob er am Sonntag dabei ist. Mehmet Kara ist wieder an Bord. Er ist aber fitnessmäßig noch nicht da, wo er sich gerne hätte. Auf dem Rasen in Oestinghausen wird es auch mehr auf das Kämpferische ankommen. Wir werden wahrscheinlich ein bisschen rotieren, sodass der eine oder seine Chance bekommen wird.

Bildzeile: Kamens Emre Demir (li.) lässt sich von seinen VfL-Teamkameraden für seinen Torerfolg gegen Freckenhorst beglückwünschen. Sein Einsatz ist indes noch nicht gesichert, er ist Vater geworden.

Vorheriger ArtikelDauerkartenverkauf beim KSV
Nächster ArtikelGegenseitiger Respekt vor dem Landesliga-Duell

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.