Fundament für neue Anzeigetafel im Montanhydraulik-Stadion gelegt – Inbetriebnahme Mitte März im Heimspiel gegen Aplerbeck erhofft

619

Fußball: Die neue Anzeigetafel im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion nimmt Formen an. In den letzten Tagen wurde das Fundament gegossen. Die Maße sind beeindruckend: 3,20 Meter lang und 0,70 Meter breit mit einer Tiefe von fast eine, Meter. Der Aushub war mit einem Kleinbagger innerhalb von drei Stunden erledigt. Die Ankerkörbe wurden eingesetzt. Vier Kubikmeter Beton wurden eingegossen.

Nun muss alles für 28 Tage einhärten und trocknen. Die Fertigstellung soll Anfang März erfolgen. Somit könnte dann die neue Anzeigetafel zum ersten Heimspiel am Sonntag, 13. März, gegen den SC Aplerbeck in Betrieb genommen werden. Aufgrund der Ausmaße der Tafel steht fest: Jeder Besucher hat künftig, aus welcher Entfernung oder welchem Blickwinkel auch immer eine gute Sicht.

Projekt wurde durch Spendensammelaktion realisiert

Das Geld für die Anzeigetafel kam durch eine Spendensammelaktion in Verbindung mit der Dortmunder Volksbank (DovoBa) zusammen. Für alle Spender wird es eine Einweihungsparty geben.

Bildzeile: Das Foto zeigt das frisch gegossene Fundament für die neue Anzeigetafel im Montanhydraulik-Stadion.

Vorheriger ArtikelJon Knolle gewinnt Sprintwertung in der Türkei – Mathilde Adden auf dem Hometrainer erfolgreich
Nächster ArtikelLauf Team Unna belegt 1. Platz in der Mannschaftswertung in Bertlich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.