Franziska Koch und Michel Heßmann fahren bei der WM in Australien

177

Radsport: Für die heute beginnenden Straßenweltmeisterschaft in Australien wurden vom Deutschen Radsportverband Franziska Koch und Michel Heßmann vom RSV Unna nominiert.

Besonders auf Michel Heßmann sind alle Augen gerichtet, da er in der wichtigen Tour de l‘ Avenir als Dritter auf dem Siegertreppchen stand. Im Zeitfahren der U23 am Montag, aber auch im Straßenrennen, hat der Ex-Team-Europameister gute Medaillenchancen. Wenn Franziska Koch keine Helferdienste für andere Teammitglieder verrichten muss, hat sie auch Aussichten auf eine vordere Platzierung. Die Mitglieder des RSV Unna drücken den beiden WM-Startern fest die Daumen.

Bildzeile: Franziska Koch fährt bei der WM.

Vorheriger ArtikelGewinnen und die Heimbilanz verbessern
Nächster ArtikelTuRa-Damen fehlen in Netphen sieben Spielerinnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.