Fitnesstrend Hula Hoop beim TLV Rünthe

459

Gesundheitssport: Der Hula-Hoop-Reifen wurde in den 50er Jahren als Spielzeug erfunden. Nun kehrt er als Fitnessgerät zurück. Der TLV Rünthe greift diesen Trend auf und bietet nach der erfolgreichen ersten Auflage ab dem 22. März jeweils dienstags ab 19:30 Uhr in der Turnhalle Overberger Str. 62 in Bergkamen-Rünthe einen neuen Hula-Hoop-Kursus an.

Das Angebot umfasst acht Übungsstunden zu je 45 Minuten. „Am Anfang bedarf es etwas Übung, dann klappt es aber garantiert“, verspricht Übungsleiterin Melina Hachenberg. Obwohl es spielerisch wirkt, ist Hula Hoop ein Training für Bauch, Rücken, Gesäß und Oberschenkel. Mit steigender Übung werden die kleineren und tieferen Muskeln am Bauch und der Wirbelsäule trainiert. Das kann Nacken- und Rückenschmerzen vorbeugen. Der Beitrag für den Kursus beträgt 24 €. Vereinsmitglieder zahlen die die Hälfte. Der TLV Rünthe verleiht bei Bedarf Hula-Hoop-Reifen an die Teilnehmer. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 02389/922457 mit Fragen an die Vereinsvorsitzende Katja Höper wenden.

Bildzeile: Der TLV Rünthe bietet ab dem 22. März einen neuen Hula-Hoop-Kursus an.

Vorheriger ArtikelJon Knolle fährt in Ruanda – Michel Heßmann erleidet Schlüsselbeinbruch
Nächster ArtikelAlexander Milz schafft Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.