FC Overberge startet mit einer 1:2-Heimniederlage in die Saison

619

Fußball, Kreisliga A2: FC Overberge – GS Cappenberg 1:2 (0:1). Kein guter Auftakt für den FC Overberge in die neue Saison. Gegen Cappenberg gab es eine 1:2-Heimniederlage. Vor allem in der 1. Halbzeit waren die Gastgeber unerklärlicherweise gar nicht auf dem Platz, agierten ohne Druck nach vorne und erspielten sich kaum Torchancen. Cappenberg ging 1:0 in Führung, weil die FCO-Abwehr den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum bekam, der Gast zwei, drei Mal nachsetzte und den Ball ins Tor bugsierte.

Nach dem Wechsel wurde nach einer Halbzeitansprache das Overberger Spiel besser, man schnürte Cappenberg in der eigenen Hälfe ein. Aber der eigentlich fällige Ausgleich wollte nicht gelingen. Cappenberg verlagerte sich auf Konter und kam in Minute 80 zum vorentscheidenden 2:0, als Bußkamp aus kurzer Entfernung einköpfte. Der einwechselte Felix Evers konnte nur noch auf 1:2 verkürzen. Zu spät.

Damian Glombik (Sportlicher Leiter FCO): Ich kann es mir direkt nach dem Abpfiff nicht erklären, warum wir in der 1. Halbzeit so schwach aufgetreten sind. Wir haben in den ersten 45 Minuten nullkommanull unseren Fußball gespielt. Cappenberg hat sehr körperbetont und robust verteidigt. Manchmal auch nicht ganz im Rahmen. Das war in Halbzeit eins unterirdisch von uns und es hat nichts funktioniert. Nach der Pause lief es besser. Nach der Trinkpause tat sich wieder ein Loch bei uns auf. In den letzten 20 Minuten haben wir wieder mehr den Ball laufen lassen. Es hat nicht gereicht. Ein ärgerlicher Sieg für Cappenberg. Wir hatten uns natürlich mehr erhofft.

FCO: Knuth, Rüger, Groß (80. Acar), Ramm (73. Steffen), Gerold (46. Schröder), Piotrowski (73. Evers), Wittwer, Goslawski (67. Conrad), Buschmann, Hellmich, Eren.
GSG: Wiegel, Augustin, Egert (65. Jäger), Schulze Twenhöven, Lohölter, Schulze Weiling (63. Klimecki), Steinkamp (90. Buschmann), Bußkamp, Osterkemper (73. Eichmanns), Zentgraf, Lunemann
Tore: 0:1 (35.) Steinkamp, 0:2 (80.) Bußkamp, 1:2 (87.) Evers.

Bildzeile: Overberges Henri Wittwer köpft hier nach einer Ecke am Cappenberger Tor vorbei.

Vorheriger ArtikelJannick Niessner unter den Top-20 bei der Langdistanz-DM
Nächster ArtikelHSC U23 mit guter 2:2-Generalprobe gegen FC Wetter – Westfalenligist HSC verlegt Pokalkracher gegen Gütersloh

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.