Empfang abgesagt

300
Handball Bundesliga ASV Hamm PK 5.5.20 Thomas Lammers

Handball: Es hätte noch einmal ein Tag der Freude sein sollen beim ASV Hamm-Westfalen. Nachdem die A-Jugend am Sonntagmittag durch einen 17:14-Erfolg gegen Cottbus beim Qualifikationsturnier die Teilnahme an der A-Jugendbundesliga 2022/23 gesichert hat, sollte der frischgebackene Erstligaaufsteiger der Männer von Hamms Oberbürgermeister Marc Herter empfangen werden.

Doch dieser Empfang am Schloss Oberwerries wurde kurzfristig nach Absprache unter den Verantwortlichen aufgrund der folgenschweren Ereignisse an der Hochschule Hamm-Lippstadt (Amoklauf – Messerattacke) abgesagt und soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. „Das war in unser aller Augen alternativlos. Die HSHL ist ein enger Partner von uns und wir nehmen großen Anteil daran, was dort geschehen ist. Und das geht der Stadtführung ja ganz genauso. Da hätte eine solche Veranstaltung einfach nicht gepasst“, betonte ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers. Der Empfang inklusive Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hamm soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Bildzeile: ASV-Geschäftsfürer Thomas Lammers / Foto ASV.

Vorheriger ArtikelDer KSB Unna zeichnet die Sportgemeinschaft Massen zum „kinderfreundlichen Sportverein“ aus
Nächster ArtikelManuel Stiepermann wird Trainer der U23 des SSV Mühlhausen-Uelzen – Flurim Ramaj hat abgesagt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.