Ein sehenswerter Freistoß von Pierre Szymaniak bringt verdienten 1:1-Ausgleich

604

Fußball-Bezirksliga 8: SG Massen – Geisecker SV 1:1 (0:1). Da hatte man sich bei der SGM sicher mehr ausgerechnet gegen den Tabellensiebten Geisecke. Am Ende blieb nur ein Zähler an der Sonnenschule. Nach gut einer Viertelstunde musste man sogar einem Gegentreffer hinterherlaufen. Einen Distanzschuss von Geiseckes Leuber musste SGM-Keeper Timo Harbott über sich hinweg passieren lassen. Er stand zu weit vor dem Tor.

Doch die zweiten 45 Minuten gehörten eindeutig der Köhler-Truppe. Es war fast Einbahnstraßenfußball, nämlich immer in eine Richtung auf das Geisecker Tor. Ständig belagerte man den gegnerischen Strafraum, aber die Lücke zum Torschuss ergab sich nicht. Immer war bei einem Massener Abschluss ein Geisecker Bein dazwischen. So musste ein Standard für den Ausgleich herhalten: Pierre Szymaniak zimmerte aus gut 20 Meter einen Freistoß unhaltbar in die Geisecker Maschen. Ein sehenswertes Tor. Zwar blieben die Gastgeber bis zum Schluss am Drücker, aber ein zweiter Torjubel wollte sich nicht mehr einstellen.

SGM-Trainer Marco Köhler: Von der Mentalität, vom Willen war alles das. Es reicht eben nicht, wenn man in der 55. oder 60. Minute erst damit anfängst. Wir haben in der 1. Halbzeit einfach zu wenig gemacht. 2. Halbzeit haben wir regelrecht Handball gespielt. Pech, Unvermögen, was da dann alles zusammen kommt Am Ende ist es nur ein Punkt, entschieden zu wenig. Vom Gefühl her war das wirklich zu wenig.  Beim 0:1 sah Harbott nicht gut aus, ein unglückliche Situation.

SGM: Harbott, Ernst, Szymaniak, Grasteit, Dahl (46. Ricke), Üstün (46. Chamdin, 66. L. Oruku), Werth, Paschedag (69. Michler), Idczak, Jans, Werth.
Tore: 0:1 (17.) Leuber, 1:1 (72.) Szymaniak.

Bildzeile: Franco Jans (li.) konnte sich auf der rechten Seite wiederholt in Szene setzen, doch ein Torabschluss blieb ihm versagt.

Vorheriger ArtikelTuRa-Damen können Glanzstück von Halden in Netphen nicht wiederholen
Nächster ArtikelFußball-Ergebnisse am Sonntag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.