Dortmund und die Region machen mobil, natürlich elektrisch!

190

Allgemein: Das Frühjahr ist zurück. Und damit auch die 5. Auflage des  DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO vom 1. bis 3. April 2022. Dem Re-Start nach der zweijährigen Corona-Pause steht nichts mehr im Wege. Seit Anfang der Woche verwandelten mehr als 100 Aussteller aus ganz Europa die neu gestalteten Expo-Flächen auf dem Friedensplatz sowie auf den Gastro-Meilen Kleppingstraße, südlicher Reinoldi-Vorplatz und Alter Markt in eine riesige Location rund um die Elektromobilität.  Ausgangspunkt für die meisten Aktivitäten ist der Friedensplatz am Fuße des Dortmunder Rathauses. Aufgrund des riesigen Angebots könnte man sagen: Dortmund und die Region machen mobil, natürlich elektrisch.

Die große SHIMANO Test Area ist nochmals gewachsen. Insgesamt 1000 Test-E-Bikes warten auf die Besucher, um auf dem eUrban Testparcours auf der Kleppingstraße oder dem groß angelegten eMTB-Parcours auf dem Friedensplatz auf Herz und Nieren geprüft zu werden. Hier wird seit Tagen mit viel Erde und mit Hilfe eines Baggers eine attraktive Strecke modelliert. Der Friedensplatz ist an allen drei Event-Tagen nicht nur der Ausgangspunkt für die meisten Aktivitäten, sondern wird mit dem neuen DEW21 FestivalForum auch Schauplatz des „Fernsehgartens“ des Festivals. Damit wird klar, warum sich das Event ganz bewusst „Festival“ nennt – und nicht Messe. Die Besucher – zuletzt waren es mehr als 50.000 – sollen sich so aktiv wie möglich beteiligen und vor allem viele E-Bikes ausprobieren können.

Das Programm in Kürze:

Die Zeiten:

Offizielle Eröffnung ist am Freitag, 1. April, um 14 Uhr am DEW21 FestivalForum, Ende am Sonntag, 3. April, um 17 Uhr. Die Expo-Area hat am Freitag von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Welche Bikes werden in Dortmund vertreten sein?

Alle Konzepte werden angeboten. Vom Trekking über das City-E-Bike, E-Mountainbike, E-Faltrad oder E-Lastenrad, gemütlicher Tiefeinsteiger oder sportliches Rennrad. Der Eintritt ist ebenso wie das Testen kostenlos. Die Anmeldung für den Verleih ist bis zum letzten Festivaltag online oder dann einfach vor Ort während den Festival-Öffnungszeiten im Festivalbüro möglich.

Wo kann ich sonst noch testen?

Neben den Teststrecken kann man sich auch für eine der attraktiven E-Bike-Touren registrieren. Die DEW21 bietet täglich zahlreiche Touren an. Ob eine 21 Kilometer lange Genusstour, einen Mountainbike-Ausflug zur begrünten Mülldeponie Deusenberg mit seinem anspruchsvollen Trails und Steilkuren oder aber über alte Bahnstrecken zur Industrie-Kultur nach Phoenix-West? Dortmund hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Was steht sonst noch auf dem Programm?

Einsteiger & Fortgeschrittene können am Wochenende an ihrer Fahrtechnik und Fahrsicherheit feilen. 

Bei den E-Bike Schnupperkursen für Einsteiger zum Beispiel wird der Fokus verstärkt auf die allgemeine Radkontrolle gelegt. Bei den Fortgeschrittenen geht es verstärkt auf das Zusammenspiel von Motor, Bremse und Untergrund eingegangen. Für die ersten Fahrversuche auf dem Gelände-Pedelec ist der E-MTB Schnupperkurs gedacht. Während der Festival-Tage finden sich diverse Workshops auf dem Gelände, wie z.B. am Shimano-Stand am Samstag, hier steht das Team mit Rat und Tat zur Seite. Spektakulär wird es bei den MTB Trial Shows von Dominik Raab bei der Petrikirche am Sonntag um 13.00, 15:00 und 17:00 Uhr. Das Kettenkino am Freitag wartet mit spannenden Fahrradkurzfilmen.

Was passiert im DEW21 FestivalForum?

Das Herz des DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO. Von hier gehen nicht nur zahlreiche Touren aus, hier wird aber auch diskutiert. Am Freitag 1. April stellt sich bei der Eröffnung um 14:00 Uhr zum 5-Jährigen Jubiläum die große Frage, was sich in Sachen E-Mobilität in den letzten zwei Jahren getan hat. Um 16:00 Uhr folgt ein Interview mit Winfried Sagolla zum Thema „30 Jahre städtische Radverkehrsplanung“. Bei der großen Diskussionsrunde am Samstag, 2. April, fragen wir dann „Miteinander statt gegeneinander – wie können wir gemeinsam für eine bessere (Rad-) Verkehrsplanung kämpfen“. Neben Fachleuten und „Alltagsradlern“ ist auch der bekannte Dortmunder Tuner Sidney Hoffmann dabei.

Was läuft am DEW21 Familientag?

Von 10 bis 17 Uhr stehen am Sonntag wieder die Jüngsten im Blickpunkt. Mit dem DEW21 Familienpass, der Groß und Klein zu zahlreichen Stationen auf dem gesamten Festivalgelände führt, können Familien dieses Jahr das Festival am Sonntag wieder auf eine besondere Weise entdecken. Es gibt u.a. die DEW21 Hüpfburg, die DEW21 Kreativstation, die Runde auf dem eMTB Testparcours, das SHIMANO Glücksrad, das Kinderradio von Radio 91.2 oder den VeloKitchen Geschicklichkeitsparcours. Von 13 bis 18 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag in der Dortmunder Innenstadt.

Aktuelle Informationen auf: https://ebike-festival.org

Registrierung E-Bike Verleih & DEW21 E-Bike Touren:

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.