Die Zeit der Vereinswechsel beginnt – erste Veränderungen

1144

Fußball: Die Meisterschaft in den Ligen neigt sich dem Ende zu. Zeit für Fußballer sich zu verändern und sich anderen Clubs anzuschließen. Die ersten Wechsel stehen bereits fest. sku berichtet.

SuS Kaiserau
Landesligist SuS Kaiserau verstärkt sich mit Dylan Pires von Westfalia Huckarde. Dylan ist Jahrgang 2003 und spielt als Flügelstürmer. Seine Ausbildungsvereine waren der VFB Waltrop – dort zwei Jahre Westfalenliga – anschließend erfolgte der Wechsel zum TSC Eintracht Dortmund in die Landesliga.

SG Massen
Ein weiterer Neuzugang für die erste Mannschaft der SG Massen steht fest. Zur neuen Saison wechselt Filippo Russello an die Sonnenschule. Der 18-jährige ist im zentralen offensiven Mittelfeld zuhause und spielt aktuell für Westfalia Rhynern in der A-Jugend Landesliga.

Bildzeile: Filippo Russello verstärkt zur neuen Saison die SG Massen.

VfK Weddinghofen
Zwei Spieler des VfL Kamen II haben sich dem VfK Weddinghofen angeschlossen. Torhüter Tobias Fuhrich und Flügelstürmer Mamadou Diallo. Für den angriffsschwachen A-Kreisligisten ist der dribbelstarke und schnelle Diallo eine wichtige Verstärkung.

SuS Oberaden
Mit Kadir Vaoucu hat sich ein weiterer Neuzugang beim SuS Oberaden angemeldet. Kadir ist 27 Jahre alt und ein offensiver Spieler, der jede Position bekleiden kann im vorderen Bereich. Seine ruhige und übersichtliche Spielweise ist  bekannt. In seinen jungen Jahren war er beim Werner SC und Eintracht Werne. Seine Stationen im Seniorenbereich waren GS Cappenberg und Eintracht Werne. 

Bildzeile: Mit Kadir Vaoucu hat sich ein weiterer Neuzugang beim SuS Oberaden angemeldet.

Kamener SC
Vom TSC Kamen auf die andere Seite der Sportanlage an der Gutenbergstraße zum Kamener SC wechselt Enes Yavuz. Für den TSC ist der Abgang des Stürmers natürlich ein herber Verlust. Für den KSC dagegen ein absoluter Gewinn – er soll in der Offensive für weitere Möglichkeiten sorgen und den Sturm noch gefährlicher machen. Yavuz spielte in der Jugend unter anderem bei Preußen Münster.

Bildzeile: Die Trainer Philipp Bremer und Patrick Kulinski begrüßten Neuzugang Dylan Pires beim SuS Kaiserau.

Vorheriger ArtikelZwei Mal Bronze für den CVJM Kamen bei den Deutschen Meisterschaften
Nächster ArtikelHSC-Gesundheitssport bietet neue Aktivitäten an: Wirbelsäulengymnastik – Aktives Fitnesstraining – Thai-Bo Fitness

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.