Die IG hat den Aufstieg geschafft!

620

Fußball, Landesliga 4: Eintracht Ahaus – IG Bönen 2:4 (0:2). Geschafft! IG Bönen ist durch, schaffte am Sonntag in Ahaus vorzeitig die Meisterschaft und spielt in der kommenden Saison in der Westfalenliga.

Dafür legte man durch zwei Tore in der 1. Halbzeit den Grundstein. Zuerst traf Ilker Algan (13.) und Adem Cabuk legte das 2:0 nach. Gemessen an den Chancen hätte die Führung auch noch höher ausfallen können. Das hätte sich fast noch gerächt, denn Bönen ließ es im Gefühl des Sieges etwas langsamer angehen. Ahaus kam zum 1:2 und nach dem dritten Bönener Treffer durch Yasin Acar verkürzten die Gastgeber noch einmal auf 2:3. Doch Zübeyir Kaya machte in der Nachspielzeit den Deckel drauf. Danach brach grenzenloser Jubel aus. Die Meisterschaft war fünf Spieltage vor dem Meisterschaftsende perfekt – und das Meistershirt wurde angezogen. In der Kabine wurde weiter gefeiert und zum Abschluss hatte IG-Präsident Kemal Cakir zu einem gemeinsamen Abendessen zum Aufstieg und zum Ende der Fastenzeit eingeladen.

Unsere sku-Redaktion gratuliert der IG Bönen zum Aufstieg in die Westfalenliga.

IG-Co-Trainer Evren Karka: Wir haben zur Halbzeit bereits 2:0 geführt und hatten das Spiel total unter Kontrolle. Wir standen hinten sehr stabil. Wir hätten auch mit einer höheren Führung in die Kabine gehen können. Auch nach der Pause dominierten wir weiter, haben gut nach vorne gespielt. Bevor wir das 1:2 durch einen Distanzschuss kassiert haben, wäre ein 3:0 oder auch 4:0 möglich gewesen. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir eine kleine  schwächere Phase, kamen aber zum 3:1 und kassierten nach einer Ecke das 2:3. In der Nachspielzeit war das Spiel durch den Treffer von Kaya endgültig entschieden. Wir freuen uns über diesen Riesenerfolg und das bei nur zwei Niederlagen in der Saison. Eine Topleistung, die wir da abgeliefert haben. In den letzten vier Wochen haben wie  sieben Spiele absolviert und das zur Fastenzeit. Hut ab vor dieser Leistung.
IGB: Mandusic, Kurtovic, Akyüz, Acar, Yigit, Bulut, Cabuk, Kusakci, Algan, Budak, Demir.

Tore: 0:2 (13.) Algan, 0:2 (23.) Cabuk, 1:2 (73.) Varwick, 1:3 (86.) Acar, 2:3 (90.) Bolat, 2:4 (92.) Kaya.

Bildzeile: So sieht ein Aufsteiger zur Westfalenliga aus!. Die IG Bönen machte am Sonntag mit einem 4:2-Sieg in Ahaus das Meisterstück.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.