Das neue Kreissportgericht hat sich konstituiert

750
Fußball: Die konstituierende Sitzung des neuen Kreissportgerichts im Fußball-Kreis 32 Unna/Hamm hat stattgefunden. Damit wurde eine Reform umgesetzt, wonach wie beim Kreistag berichtet die Trennung zwischen dem KJSG (Kreisjugendsportgericht) und dem Sportgericht für die Senioren (KSG) entfällt.
Als Vorsitzender wurde Michael Zahorodnyi (TuS Germania Lohauserholz) gewählt, als seine Stellvertreter Dietmar De Sacco ( (PSV Bork) und Ingo Steinweg (TuS Hemmerde). Dem neuen KSG gehören insgesamt sieben Mitglieder an. So Ingo Steinweg (TuS Hemmerde), Veysel Cerci (TSC Hamm), Michael Zahorodnyj (TuS Germania Lohauserholz), Dietmar De Sacco (PSV Bork), Veit Demming (VfL Mark) und Michael Böll (FC TuRa Bergkamen) sowie Patric Quos (BV Hamm).
Bildzeile: Das neue Kreis-Sportgericht (v.li.) Ingo Steinweg), Veysel Cerci, Michael Zahorodnyj, Dietmar De Sacco, Veit Demming und Michael Böll. Patric Quos fehlt verhindert auf dem Foto.
Vorheriger ArtikelNews aus der Fußball-Bezirksliga 8 – Unnaer Stadtderby steigt am Mittwochabend unter Flutlicht
Nächster ArtikelTennis-Saison bei TuRa Bergkamen beginnt mit traditionellem Osterfeuer – „Talentino“-Tag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.