Dario Biancardi wechselt vom HSC zu Türkspor Dortmund und neuem Trainer

900

Fußball: Ein zweiter Spieler wird den Oberligisten Holzwickeder SC in der Winterpause verlassen. Nach Verteidiger André Schneider wird auch Mittelfeldspieler Dario Biancardi dem HSC in der Winterpause den Rücken kehren. Der 20-jährige wechselt zu Türkspor Dortmund, dem aktuellen Tabellenzweiten der Landesliga 3 (ein Zähler hinter dem Hombrucher SV).

Biancardi hatte in der laufenden Spielzeit von insgesamt 16 Spielen nur sieben in der Oberliga sowie ein Match im Westfalenpokal bestritten. In der HSC U23 in der Bezirksliga konnte er bei seinen Einsätzen nicht immer überzeugen. Der offensive Mittelfeldspieler war im Sommer 2020 aus der U19 des Hombrucher SV in die Emscherquellgemeinde gewechselt. Bei Türkspor Dortmund trifft er auf alte Holzwickeder Bekannte: Muhamed Acil hütet das Tor. Marcel Reichwein ist mit 18 Toren erfolgreichster Torjäger.

Zudem wird ein neuer Trainer Türkspor Dortmund übernehmen. Orhan Özkara, von 2018 bis 2020 Cheftrainer der U19 von RW Ahlen und 2020 Co-Trainer bei den Senioren von RW Ahlen in der Regionalliga, wird den Landesliga-Zweiten in der Winterpause übernehmen. Özkara hatte zuvor bei LR Ahlen, Preußen Münster, Arminia Bielefeld II und den SC Verl als Aktiver gespielt.

Bildzeile: Dario Biancardi (re.) aus dem offensiven Mittelfeld des Oberligisten Holzwickeder SC wechselt zu Türkspor Dortmund, dem Tabellenzweiten der Landesliga 3.

 

 

Vorheriger ArtikelCorona-Pandemie hat den Amateurfußball im Jahre 2021 „gerupft“ – besorgniserregende Zahlen
Nächster ArtikelSuS Lünern spendet Trikots für Kamerun

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.