Christian Korner Altersklassensieger beim Maxilauf in Hamm

487

Leichtathletik: Nach zweijähriger Corona-Pause ist der Maxilauf in Hamm endlich wieder zurück. 420 Läufer machten sich am vergangenen Samstag im Jahnstadion auf die fünf bzw. zehn Kilometer lange Strecke. Die eisigen Temperaturen konnten Sportlern und Veranstalter nichts anhaben, auch wenn auf Schnee wirklich niemand eingestellt war. Viel zu groß war die Freude, dass der Maxilauf in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden konnte, wenn auch etwas kleiner als in der Vergangenheit.

Die Stimmung im Stadion und an der Strecke war fantastisch. Ein DJ sorgte bei Kilometer 4 und 9 nochmal für beste Motivation vorm Zieleinlauf.

Die Sieger über die fünf Kilometer sind Florian Becker 15:33 Minuten und Patricia de Graat 17:08 Minuten, beide von der LG Olympia Dortmund. Über die zehn Kilometer siegten Finn Ortmeier 35:17 Minuten von der LG Emsdetten und Petra Franken 43:08 von Marathon Soest.

Die Laufsportfreunde-Unna-2000 freuen sich über zwei Podiumsplätze. Christian Korner wurde Erster seiner Altersklasse. Edeltraud Selinski sicherte sich den dritten Platz.

Die Ergebnisse aus Unna über die fünf Kilometer: Edeltraud Selinski 31:33 Minuten (3. Platz W65) und Sandra Adrian-Grzeschik 33:36 Minuten (5. Platz W50). Die Ergebnisse der Laufsportfreunde über die zehn Kilometer: Mario Westers-Dieckmann 50:51 Minuten (11. Platz M45) und Christian Korner 61:14 Minuten (1. PlatzM75).

Im nächsten Jahr soll der Maxilauf wieder zurück in die Innenstadt wechseln. „Wir wollen mit dem Maxilauf ein großes Sportfest für die ganze Familie feiern- und so eine Veranstaltung gehört in das Herz der Stadt“, so Sportdezernent Markus Kreuz. Dann werde es auch wieder die Kinderläufe und den Halbmarathon geben.

Bildzeile: Die Teilnehmer der Laufsportfreunde-Unna-2000 beim Maxilauf in Hamm – (v.li.) Stefan Wozny, Mario Westers-Dieckmann, Christian Korner, Edeltraud Selinski und Sandra Adrian-Grzeschik.

Vorheriger ArtikelBenjamin Hartlieb bleibt bis Saisonende HSC-Cheftrainer – Abschied von Heinrich Fiene
Nächster ArtikelSportprogramm am Wochenende – Ergebnisse

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.