Bei den RWU-Damen stimmt vorne wie hinten die Leistung

Fußball, Bezirksliga 4 Frauen: TuS Eichlinghofen – Rot-Weiß Unna 0:3 (0:1). Beim Tabellennachbarn Eichlinghofen setzten sich die RWU-Damen klar mit 3:0 durch. Der dritte Saisonsieg, der zweite in Folge und Tabellenplatz fünf.

Schon nach sieben Minuten stellte Melissaa Tümmler die Zeichen auf Sieg mit dem 1:0. Im weiteren Spielverlauf hielt die Mannschaft von Trainer Marc Lisler den Gegner weitgehend vom eigenen Tor fern, gestattete in den 90 Minuten lediglich zwei Chancen. Man blieb aber unbeschadet und Hannah Luig sowie Jana Lethaus legten noch zwei weitere Treffer nach. Am Ende ein ungefährdeter Dreier. Hinten wie vorne stimmte die Leistung.
Am kommenden Sonntag ist TuS Lohauserholz der nächste Unnaer Gegner.

RWU: Gros, M. Tümmler, Lethaus, Luig, Koepe, Dreyer, Ebeling, Weber, Heußner, Wagebach, Özteke; Emmerich, Heyn, Pothmann, Schwanitz.
Tore: 0:1 (7.) Tümmler, 0:2 (69.) Luig, 0:3 (81.) Lethaus.

Bildzeile: Melissa Tümmler brachte RWU nach sieben Minuten 1:0 in Führung.

Vorheriger ArtikelBSV-Damen weiter auf Talfahrt
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga B: SuS Oberaden II und SuS Rünthe machen es zweistellig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.