Auch die dritte Mannschaft des TuS Wiescherhöfen spielt nicht mehr weiter in der Kreisliga C – Wechsel zum SVF Herringen

1065

Fußball: Die erste Mannschaft des TuS Wiescherhöfen hat sich bekanntlich aus dem Spielbetrieb der Landesliga abgemeldet. Jetzt kämpft auch die dritte Mannschaft des TuS nicht mehr weiter in der Kreisliga C um Punkte, wird komplett abgemeldet und will zum SVF Herringen wechseln.

Dem Vernehmen nach wollten die Akteure der Dritten den Weg des Vereins nicht mitgehen, wonach durch die angespannte Personalsituation Leute nach oben abgegeben werden sollten, damit die Zweite die Erste stärkt und die Dritte der Reserve aushilft. Sie blieben dem Training und den Spielen fern, sodass der TuS entschieden hat, die in der Kreisliga D spielende Vierte abzumelden und die Vierte zur neuen Dritten zu machen, die in der Kreisliga C die Saison zu Ende spielen wird.

Tenor in der dritten Mannschaft: Wir spielen seit Jahren zusammen, haben auch oft genug ausgeholfen, wir wollen uns nicht auseinander reißen lassen. Jetzt soll es in Herringen weiter gehen, wo man nicht in der Kreisliga C, sondern in der Kreisliga D als neu angemeldete Mannschaft spielen soll.

Ob Trainer Salvatore Gambino bleibt, steht noch nicht ganz fest

Währenddessen plant der TuS Wiescherhöfen für die neue Saison der ersten Mannschaft. So haben bereits 13 Akteure aus dem bestehenden Kader zugesagt. So Behrend, Pankauke, Sorge, Mierau, Gkikas, Große-Allermann, Kahlert, Torkler, Wibbecke, Focke, Barmführer, Lysk und Lakhilfi. Als Neuzugänge kommen Karzmazik, Bahr (beide TuS Germania Lohauserholz II), Titt (BSV Heeren) und Rhaout (zuletzt vereinslos) dazu. Ob Chefcoach Salvatore Gambino weiter macht, steht noch nicht ganz fest. Er wolle sich noch nicht zu 100 Prozent festlegen, meinte er vielsagend.

Bildzeile: Noch nicht genau festlegen wollte sich Salvatore Gambino über eine weitere mögliche Trainertätigkeit beim TuS Wiescherhöfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.