ASV reist zum Nachholspiel zur SG BBM Bietigheim

214

Handball: Auch vom Trainerwechsel bei den gastgebenden Eulen ließen sich die Handballer der SG BBM Bietigheim nicht beeindruckenden: Genau wie zweieinhalb Wochen zuvor setzte sich die SG beim zweiten Aufeinandertreffen der Teams erneut mit vier Toren Vorsprung durch und vermieste damit Michael Biegler die Premiere auf der Eulen-Bank. Durch diesen fünften Sieg im sechsten Spiel rückte das Team von Trainer Iker Romero, der später von einem „perfekt verfolgten“ Matchplan sprach, zudem auf dem sechsten Platz vor. Vor dem Nachholspiel am Dienstagabend um 19 Uhr sind die Handballer des ASV Hamm-Westfalen, die auswärts zuletzt zwei von drei Partien verloren, also mehr als gewarnt.

Entsprechend klar ist auch, was für einen Erfolg der Westfalen bei der SG gefordert ist: „Eine absolute Topleistung“, stellt ASV-Trainer Michael Lerscht im Vorfeld der Partie klar, zu der die Gäste am Spieltag anreisen. „Wir erwarten eine hart umkämpfte Partie, in der es für uns darum geht, eine Spitzenleistung abzurufen, um für die Punkte in Frage zu kommen. Bietigheim stellt die Gegner vor viele Aufgaben, so dass wir 60 Minuten den vollen Fokus brauchen. Wir freuen uns auf eine tolle Arena und eine intensive Partie“, meint Lerscht vor dem eigenen Abschlusstraining am Montagnachmittag.

Personell dürfte sich beim ASV im Vergleich zum Sieg in Rimpar am Freitag nichts tun, fehlen werden auf jeden Fall die Langzeitverletzten Sören Südmeier und Markus Fuchs. Die bisherige Bilanz der Teams ist bei je sieben Siegen und drei Unentschieden ausgeglichen, das Hinspiel entschied der ASV im Okotber mit 30:24 für sich.

„Hungrig sein und zusammen alles geben, das ist die Basis für alles“, zählt Lerscht wichtige Zutaten aus dem Erfolgsrezept auf. Bereits am Freitag geht es dann weiter, dann reisen die Westfalen zum VfL Eintracht Hagen. Doch daran denkt beim ASV aktuell niemand, ebenso wenig an den glänzenden dritten Platz in der Liga bei nur einem Zähler Rückstand auf die HSG Nordhorn-Lingen, den Lerscht kürzlich noch als „schöne Momentaufnahme“ einordnete.

Bildzeile: Eine absolute Topleistung mit viel Einsatz – wie im Bild zu sehen – fordert ASV-Trainer Michael Lerscht im Vorfeld der Partie gegen Bietigheim / Foto Wegener/ASV).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.