ASV verpflichtet Linkshänder Andreas Bornemann

428
Handball Bundesliga ASV Hamm Neuhausen

Handball: Der ASV Hamm-Westfalen hat eine weitere Personalie zur neuen Saison geklärt. Ab Sommer wird Andreas Bornemann den rechten Rückraum der Westfalen verstärken. Der aktuell 27-Jährige wechselt vom TuS Ferndorf zunächst für zwei Jahre und spielt dann wie schon in der Saison 2017/18 beim VfL Eintracht Hagen zusammen mit Jan von Boenigk.

In der vergangenen Saison erzielte Andreas Bornemann 135 Tore für den TuS. In elf Liga- und zwei Pokalspielen brachte es in dieser Spielzeit bisher auf 60 Treffer. „Wir freuen uns, dass Andreas sich für uns entschieden hat. Mit ihm bekommen wir einen sehr torgefährlichen, aber auch kompletten Linkshänder, der sich gut mit Jan von Boenigk ergänzen wird“, erklärte ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers bei der Bekanntgabe der Verpflichtung von Andreas Bornemann, der zunächst für zwei Jahre in die WESTPRESS arena wechselt. „Das wird eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, betonte der 27-Jährige bei der Bekanntgabe seines Wechsels.

Nach drei Jahren beim TuS, mit dem er im Sommer am liebsten noch den Klassenverbleib feiern will, setzt sich der dann 28-Jährige hohe Ziele. Bornemann, der im Sommer nach Hamm ziehen wird, meinte dazu: „Natürlich sind die Voraussetzungen beim TuS und beim ASV nicht wirklich vergleichbar, der ASV zählt ja seit vielen Jahren zu den Topadressen in der 2. Liga. Ich will meinen Teil zur sehr erfolgreichen Entwicklung beitragen.“  Mit der Veröffentlichung der Neuverpflichtung gab der ASV Hamm-Westfalen auch bekannt, dass der Vertrag mit dem aktuellen Rückraum-Rechten Gerrit Genz nicht verlängert wird.

Bildzeile: Ab Sommer wird Andreas Bornemann den rechten Rückraum des ASV Hamm verstärken / Foto ASV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.