Alexandru Covit schießt Tore wie am Fließband für FC Romania Unita

799

Fußball: Er schießt Tore wie am Fließband in der Kreisliga D. In vier Spielen erzielte Alexandru Covit 18 Treffer und schob sich damit auf Platz eins der Torjägerliste (zusammen mit Jörg Plattfaut/TuRa III) in der Kreisliga D2. Damit verhalf er auch FC Romania Unita auf den aktuell dritten Tabellenplatz und so kann der Unnaer Club weiter vom Aufstieg träumen.

Alexandru Covit wechselte im Winter vom AS Vointa Lupac aus der 3. rumänischen Liga zum FC Romania Unita in die Kreisliga D. Pech, der 23-Jährige konnte im ersten Rückrundenspiel gegen den Tabellenführer FC TuRa Bergkamen III aufgrund einer Corona-Quarantäne nicht mitwirken. Das Spiel wurde knapp 2:3 verloren und die Hoffnungen auf den Aufstieg in der Premieren-Saison erhielten einen Dämpfer. Der Kader des FC Romania Unita ist durch viele Winterabgänge stark dezimiert.
Alexandru  Covit führte sein Team in der ersten Partie mit einem Viererpack zum 10:0 gegen die Reserve vom TuS Hemmerde. Es folgten sechs Tore gegen SuS Lünern II, ein Doppelpack beim 7:0 gegen den Tabellenzweiten Gurbetspor Bergkamen folgte und am vergangenen Sonntag schloss sich ein weiterer Sechserpack gegen TSC Kamen IV an. In vier Spielen traf er 18 Mal und führt  damit die Torjägerliste in der Kreisliga D2 Unna/Hamm an. Der FC Romania Unita belegt derzeit Tabellenplatz frei hinter FC TuRa Brgkamen III und Gurbet Spor Bergkamen.
Bildzeile: Alexandru Covit, Torjäger beim FC Romania Unita.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.