Werferoldies des SuS Oberaden sehr aktiv bei den vereinsinternen Meisterschaften

315

Leichtathletik: Mit elf Werferoldies am Start wurden die diesjährigen Wurf-Dreikampf-Vereinsmeisterschaften des SuS Oberaden sehr gut angenommen, zumal das sehr milde Wetter dazu beitrug, von der Römerberg-Sporthalle ins benachbarte Römerbergstadion zu wechseln.

Hier die überwiegend guten Weiten; Tanja Dovsek (W45 / Kugel 6,87m – Diskus 18,19m – Speer 17,99m; Verena Wiedeking (W70/ 5,73-13,67-14,75); Joachim Seiffert (M60/12,43-27,41-40,00); Dietmar Westerhellweg (M60/9,64-32,84-27,75); Eduard Meier (M65/7,50-23,00-20,23); Werner Bartz (M65/Kugel 8,40); Wilhelm Holtsträter (M70/9,63-27,30-29,03); Günter Ebeling (M80/Diskus 22,87); Reinhold Hoffmann (M80/7,54-19,00-11,65); Werner Silz (M80/8,59-19,59-27,55); Henry Herbst (M80/7,64-17,40-16,29);

Einige persönliche Bestleistungen (pB) und sogar drei neue Vereinsrekorde (VR) wurden bei der inzwischen 7. Kettenwurf-VM durch zehn teilnehmende Werfer/innen des SuS verzeichnet.

Die Ergebnisse: Tanja Dvosek (W45/19,74m/VR); Günter Ebeling (M80/17,86); Reinhold Hoffmann (M80/17,25/pB); Wilhelm Holtsträter (M70/23,38/VR); Eduard Meier (M65/17,94); Manfred Meier (M60/25,77/pB); Ilona Schaub (W50/27,07/VR); Joachim Seiffert (M60/29,98); Werner Silz (M80/15,46); Dietmar Westerhellweg (M60/24,08);

Bildzeile: Henry Herbst, Günter Ebeling, Reinhold Hoffmann, Dietmar Westerhellweg,  Tanja Dovsek, Wilhelm Holtsträter, Verena Wiedeking, Joachim Seiffert und Werner Silz (v.li.) nahmen an den Wurf-Dreikampf-Vereinsmeisterschaften des SuS Oberaden teil.

Vorheriger ArtikelHSC-Gesundheitssport bietet neue Aktivitäten an: Wirbelsäulengymnastik – Aktives Fitnesstraining – Thai-Bo Fitness
Nächster ArtikelASV tritt Samstag beim TV Emsdetten an

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.