Vorbereitung bei der SGH Unna Massen läuft auf vollen Touren

1646

Handball: Mit Götz Dalbert verstärkt ein kräftiger Kreisläufer die 1. Herren der SGH Unna Massen. Der 20-Jährige begann seine Handballlaufbahn beim ASC Dortmund. Nachdem er im vergangenen Jahr bei der SG Menden Sauerland in der Landesliga nur wenig Einsatzzeiten hatte, suchte er eine neue Herausforderung. So war es für Markus Haschke  ein Leichtes, Götz zum Probetraining zu überreden. „Götz ist ein Kämpfer. Er gibt alles bis zum Krampf“, ist Trainer Michael Engelhardt von seinem Neuzugang überzeugt.

Erstes Trainingslager und Testspiele

Erstes Augustwochenende, erstes Trainingslager. Zwei Trainingstage mit je zwei praktischen und einer theoretischen Einheit standen auf dem Programm in der EBG-Halle. Abschließend noch ein Testspiel gegen den TV Evingsen. Viele neue Abläufe wurden vorgestellt und geübt. Bei einer knappen Beteiligung kamen einige Akteure, auch bei moderater Belastung, an ihre Grenzen. Obwohl der Trainer am Vorabend noch „dänische Medizin“ verabreichte, kam es gegen Ende des Spiels sogar zu Krämpfen. Insgesamt eine runde Veranstaltung, die besonders wegen der organisatorischen Leistungen von Markus und Pascal, reibungslos über die Bühne ging.

Kader steht, mit dem Trainer Michael Engelhardt in die neue Saison starten will 

Der Kader der SGH steht jetzt, mit dem Trainer Michael Engelhardt in die neue Saison starten will. Im Tor ein bewährtes Duo mit Kevin Stork und Börge Klepping, das aber nicht mehr von Armin Büscher trainiert wird. Auf der linken Seite sollen Pascal Stennei, Jordi Geuken, Alexandrino Ivanilson, Tobi Ostermann und Felix Braach spielen. Für die Mittelpositionen sind neben den Neuzugängen Tim Holtmann (SuS Oberaden), Nico Löbbecke (TV Wickede), Götz Dalbert (HSG Menden) noch Tim Braach und Markus Haschke vorgesehen. Auf der rechten Seite komplettieren Daniel Lichte, Clemens Flammang, David Weicken und Michael Hampel den Kader.

Bildzeile: Markus Haschke, Geschäftsführer und Spieler der 1. Mannschaft, begrüßt Götz Dalbert (li.) bei der SGH.

Vorheriger ArtikelAbpfiff für das Sportforum des Holzwickeder SC
Nächster ArtikelFußball-Ergebnisse am Wochenende

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.