Vom LSF- Kurs direkt zum Hamburg Marathon

150

Leichtathletik: Nachdem die Corona Pandemie Laufveranstaltungen und insbesondere Marathon-Großveranstaltungen nahezu unmöglich gemacht hat, fand am vergangenen Wochenende endlich wieder der schönste und größte Frühjahrsmarathon Deutschlands statt. Und die LaufSportFreunde aus Unna waren wieder mit dabei und knüpften so an die Tradition der letzten Jahre an, bei der der Hamburg Marathon als erstes Highlight im Jahr ausgerufen wurde. Ab Januar wurde offiziell ein vereinsunabhängiger Marathon Kurs von erfahrenen Läufern des LSF-Unna-2000 angeboten. Hier fand sich schnell eine Gruppe von über sieben Läufern, die sich der Vorbereitung für den Marathon stellen wollten. Und es hat sich gelohnt.

Bei Sonnenschein und angenehm kühlen Temperaturen am Marathon-Wochenende gingen über 20.000 Läufer in Hamburg an den Start, Staffel- und Halbmarathon mit eingerechnet. Und mit dabei die Läufer des Marathon Kurses des LSF-Unna-2000.

Dem etwas kalten Gegenwind trotzend starteten auf der Marathon-Distanz Nicole Welzel, Angelika Weis, Bernhard Weis, Marcus Müller und Torsten Emmerich. Auf der Halbmarathon Distanz startete Christian Korner für die LaufSportFreunde. Stefan Wozny und Arne Reimann konnten verletzungs- beziehungsweise krankheitsbedingt nicht starten, unterstützen die Starterinnen und Starter aber lautstark entlang der Strecke bis ins Ziel, getragen von der ausgelassenen Stimmung der gesamten Veranstaltung.

Nach 42,195 Kilometern konnten die Kursteilnehmer folgende Ergebnisse erzählen:
Marcus Müller 03:36:51 Stunden (190. Platz M50, 1.739. Platz gesamt), Bernhard Weis 03:44:42 (133. Platz M55, 2.232. Platz gesamt), Torsten Emmerich 03:46:56 (255. Platz M50, 2.369. Platz gesamt), Nicole Welzel 04:05:08 (75. Platz W45, 3.733. Platz gesamt), Angelika Weis 04:15:16 (36. Platz W55, 4337. Platz gesamt) und waren mit ihren gesteckten Zielen recht zufrieden.

Den Halbmarathon absolvierte Christian Korner in 02:14:06 Stunden (3. Platz M75, 2.094. Platz gesamt), erlief also in seiner Altersklasse einen beachtlichen Treppchenplatz bei dieser Großveranstaltung für den Verein.

Diese großartige Leistung und allen Finishern beglückwünschten die Mitglieder des Laufvereins, die zum Teil live im Fernsehen oder der App des Veranstalters mitfieberten. Und auch Nicole Welzel bekam zusätzliche Glückwünsche zur Bestzeit, denn sie debütierte in Hamburg über die volle Marathon-Distanz.

Auch in Zukunft möchte der LSF-Unna-2000 einen Marathon-Kurs anbieten und freut sich über Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Interesse haben Teil der Gruppe zu werden. Weitere Infos finden sich zudem auf der Homepage des Vereins unter www.lsf-unna-2000.de. Laufinteressierte können aber auch einfach dienstags und donnerstags jeweils um 18:15 Uhr zum ersten Teich im Bornekamp kommen und ein „Ründchen mit den Roten“ laufen.

Bildzeile: Die Läufer/innen der LaufSportFreunde Unna beim Abholen der Startunterlagen in den Hamburger Messehallen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.