TuS-Kids meistern Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz)

391

Turnen: Vor den Osterferien gab es noch einiges zu feiern bei den 3-5-jährigen der Turnabteilung der TuS Bönen. Gemeinsam mit Übungsleiterin Tanja Grams wurde das Kinderbewegungsabzeichen, kurz Kibaz, absolviert. Ganz stolz nahmen die Kinder ihre Urkunden und kleinen Präsente entgegen.

„Die Idee des Kibaz ist, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Vorlieben, Stärken und Talente zu entdecken und auszubauen“, erklärt Grams. Entwickelt wurde das Kibaz von der Sportjugend NRW unter Beteiligung der Jugenden der Kreis- und Stadtsportbünde. Zehn Stationen mit den Schwerpunkten motorische Entwicklung, Wahrnehmungsentwicklung, soziale Entwicklung, psychisch-emotionale Entwicklung und kognitive Entwicklung galt es, zum Teil einzeln oder aber auch gemeinsam zu bewältigen.

So mussten die Jungs und Mädels beim „Krankentransport“ zu zweit auf zwei Bänken balancieren und dabei noch einen Gymnastikball mit Hilfe von zwei Gymnastik-Stangen sicher auf die andere Seite bringen. Beim „Sprung ins tiefe Wasser“ ging es über die Turnbank die Sprossenwand hinauf, von wo aus dann auf einen Weichboden runter gesprungen wurde. Beim abschließenden Memory war dann auch noch das Köpfchen gefragt. „Das Konzept wurde mir damals in meiner Ausbildung zur Übungsleiterin vorgestellt, durch Corona konnten wir das Kibaz die letzten zwei Jahre leider nie durchführen, nun hat es endlich geklappt“, freut sich Grams.

Bildzeile: Die Drei- bis Fünfjährigen der Turnabteilung des TuS Bönen haben gemeinsam mit Übungsleiterin Tanja Grams das Kinderbewegungsabzeichen, kurz Kibaz, absolviert.

Vorheriger ArtikelKinder der Turnabteilung des Kamener SC bekommen neue Trikots – Trainer gesucht
Nächster ArtikelDank Sponsoren kann der SuS Rünthe neue Tore bei Spielfesten aufstellen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.