TuRa-Schwimmteam zeigt guten Leistungsstand nach der Sommerpause

147

Schwimmen: Das Schwimmteam der Wasserfreunde TuRa Bergkamen war zu Gast beim 9. Internationalen Schwimmfest der SV Wasserfreunde Soest. Dies war der erste Wettkampf nach der Sommerpause und somit auch ein erster Einblick in den aktuellen Leistungsstand.

Max Simon (Jg. 2012) knüpfte an seine starke Form von vor den Ferien an und stellte drei persönliche Rekorde auf und gewann zudem je einmal Gold, Silber und Bronze. Finja-Marie Possovard (Jg. 2011), die noch nicht sehr lang in der Wettkampfmannschaft ist, bestätigt ebenfalls ihre super Form und belohnte ihre konsequente und disziplinierte Trainingsteilnahme mit 1x Bronze und vier sehr tollen Bestzeiten. Ihre Schwimmkollegin Mila Fee Krause (Jg. 2011) zeigte ebenfalls das viel Training auch viele großartige Zeiten hervorbringt. So konnte sich Mila über die 100m Freistil um ganze 4 Sekunden verbessern und schlug in 1:22,82 Minuten und belohnte sich mit dem 2. Platz. Ebenfalls  Zweite wurde sie über ihre Paradestrecke 50m Schmetterling, die sie ebenfalls mit persönlichem Rekord in 44,22 Sekunden ins Ziel brachte. Zudem wurde sie noch Dritte über 50m Freistil auch mit neuer Bestzeit.

Lisa Marie Ebel (Jg. 2006) war ebenfalls top fit. Sie gewann in neuer Bestzeit die 200m Schmetterling, wurde zweite über 100m Freistil, mit neuer Bestzeit und dritte über 50m Schmetterling und stellte noch einen persönlichen Rekord über 50m Freistil auf. Elias Noel Kaminski gewann 2x Silber und über die 100m Brust verbesserte er sich um knapp 4 Sekunden auf eine 1:36,32 Minuten. Mika Tom Krause (Jg. 2011) wurde zudem noch dritter über 100m Rücken.

Zudem erreichten Timo Wortmann (Jg. 2013) drei neue Bestzeiten, Lia Schröder (Jg. 2012) und Emma Gramse (Jg. 2013) je zwei persönliche Bestzeiten und Lena Slaby (Jg. 2010), Smilla Panberg (Jg. 2010) und Laura Sophie Ebel (Jg. 2008) je eine persönliche Bestzeit.
Noah Mo Krause erreichte leider keine persönliche Bestzeit konnte aber auf den 50m und 100m Freistil seine Zeit klar bestätigen und blieb knapp über der Meldezeit.

Die Trainer Christian Flüß, Marco Steube und Maximilian Weiß waren mit den Leistungen ihrer Schwimmer/innen zufrieden, nahmen aber auch ein paar Themen mit nach Hause an denen im Training geschliffen werden muss.

Bildzeile: Das Schwimmteam der Wasserfreunde TuRa Bergkamen beim 9. Internationalen Schwimmfest der SV Wasserfreunde Soest.

Vorheriger ArtikelErstklassiger Handballabend in der ausverkauften WESTPRESS arena
Nächster ArtikelBauarbeiten im Oberadener Römerbergstadion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.