TuRa-Nachwuchs-Leichtathleten mit zahlreichen Top-Platzierungen bei den Kreismeisterschaften in Kamen – Lina Rose Titelträgerin im Ballwurf

391

Leichtathletik: Nach langer Wettkampfpause sind die jungen Leichtathleten und Leichtathletinnen endlich wieder in den ersehnten Vergleich mit anderen Sportler/innen getreten. In Kamen fanden die Kreis- Einzelmeisterschaften der Leichtathletik statt. Aus den motivierten TuRa-Trainingsgruppen sind insgesamt zehn Athleten an den Start gegangen.

In der Altersklasse W10 (U12) wussten Maxi Gruner und Lilly Schaumann zu überzeugen. Maxi belegte in schnellen 8,53 Sekunden über 50m den hervorragenden zweiten Platz. Knapp dahinter kam Lilly mit 8,56 Sekunden als Vierte ins Ziel. Im Weitsprung standen 3,26m für Maxi (Platz 4) und 3,00m für Lilly zu Buche (Platz 9).

Der ein Jahr ältere Jonah Wellige (M11) wurde bei seinem Wettkampfdebüt Fünfter im Ballwurf. Im Vorlauf über 50m kam er auf gute 8,78 Sekunden.

Bei den 12-jährigen Mädchen gefielen Lea Reichstein und Alexandra Löbbe. Lea verpasste mit 3,73m knapp das Siegerpodest. Alexandra wurde mit 3,44m Sechste. Erstmals standen für die beiden Sportlerinnen 75m auf dem Programm. Lea schaffte hier 11,89 Sekunden im Vorlauf, Alexandra 12,40 Sekunden.

Lina Rose (W13) ging gleich in drei Disziplinen an den Start. Im Ballwurf wurde sie mit 35,50m Kreismeisterin ihrer Altersklasse. Auch im 75m-Sprint lief sie mit 11,74 Sekunden auf das Siegertreppchen (Platz 3). Ein sechster Rang im Weitsprung rundete ihren erfolgreichen Tag ab. Die gleichaltrige Lina Bährendt schaffte 12,02 Sekunden in ihrem 75m-Vorlauf.

Einen guten Tag erwischte auch Christoph Ealden (2009). In den Disziplinen 75m, Weitsprung und Ballwurf gelangen ihm gleich drei Top5-Platzierungen. Über 75m wurde in schnellen 11,06 Sekunden Dritter. Im Vorlauf konnte er mit 10,97 Sekunden sogar die 11-Sekunden-Marke unterbieten.  3,70m bedeuten Rang vier im Weitsprung. 34,00m im Ballwurf sind Platz 5.

Julia Reiß konnte im Kugelstoßen der Altersklasse W15 eine neue persönliche Bestleistung mit 8,45m aufstellen. Mit dieser Leistung landete sie auf dem 3. Rang.

Als ältester Athlet der TuRaner ging Fabian Böhm (M15) in gleich drei möglichen Disziplinen an den Start. In starker Konkurrenz zeigte er überzeugende Leistungen:  Mit 4,78m im Weitsprung (Platz 2), 8,65m im Kugelstoßen (3.) und 13,01 Sekunden im 100m- Sprint (4.) verpasste er den jeweiligen Meistertitel nur knapp.

Insgesamt waren die Athleten, die Helfer und die Trainerin mit den guten Leistungen an dem sonnigen Wettkampftag sehr zufrieden.

Bildzeile: Aus den motivierten Trainingsgruppen der Leichtathleten von TuRa Bergkamen sind  zehn Athleten bei den Kreismeisterschaften in Kamen an den Start gegangen.

Vorheriger ArtikelSuS-Leichtathleten erringen 16 westfälische Seniorenmeistertitel in Reken – einmalig in der Vereinsgeschichte
Nächster ArtikelSechs Unnaer Sportvereine erhalten eine Förderung aus dem Paket „Moderne Sportstätte 2019-2022“ – Fördersumnme 785.305 Euro

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.