TuRa-Damen ohne Chance gegen Drittligaabsteiger

Handball, Oberliga Frauen: HC TuRa Bergkamen – ASC 09 Dortmund 22:34 (9:19). Ohne Chance waren die TuRanerinnen im Spiel gegen die Drittligaabsteiger aus Dortmund. Nach acht Minuten führten die Gäste bereits mit 7:1 und jeder sah, wohin die Reise geht. Dortmund nutzte jeden Bergkamener Fehler konsequent und zog so über 16:8 bis zum Wechsel fast uneinholbar mit 19:9 davon.

Nach dem Wechsel gelang es den Gastgeberinnen das Spiel etwas ausgeglichener zu gestalten, was wohl auch daran lag, dass Dortmund nun durchwechselte. Das alles änderte aber nichts mehr an der 22:34 Niederlage.

TuRa-Trainer Andre Brandt: Das war heute eine mangelhafte Leistung. Wir haben jeden Willen vermissen lassen und unnötige Hektik ins Spiel gebracht. Wir wussten, dass der ASC stark im schnellen Spiel nach vorne ist. Wir haben es nicht geschafft, die erste und zweite Welle zu verhindern, da wir zu viele unerzwungene Fehler gemacht haben. Das hat Dortmund genutzt. Das wurde dann in der zweiten Halbzeit besser. Wir haben endlich gekämpft, kamen aber heute für einen Punkt auch nicht ansatzweise in Frage. Jetzt sind drei Wochen Pause, danach geht es gegen Halden Herbeck und Riemke weiter. Das sind für uns schon zwei Endspiele.

Torfolge: 0:3, 1:7, 3:10, 5:10, 6:15, 8:16, 9:17, 9:19 – 14:21, 16:29, 20:31, 22:34.
HCT: Misiok, Schösse; Schulze-Frieling (1), Weinert (1), Meier (4), Jackenkroll (3), Seuthe, Pronobis, Webers, Rohlf (10/5), Webers, Sarbeck (19, Rui, Kneller, Wolf (1), Neumann (1).
Bildzeile: Die Enttäuschung auf der TuRa-Bank ist zu sehen. Die Mannschaft warchancenlos gegen Drittligaabsteiger ASC Dortmund.
Vorheriger Artikel“Diese Niederlage tut weh”
Nächster ArtikelAlhusain Barry und Michael Seifert sorgen mit ihren Toren für den Kaiserauer 2:1-Sieg gegen den Tabellenzweiten Wanne

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.