Training der SuS-Werferoldies derzeit ins Nordbergstadion verlegt

197

Leichtathletik: (Eb) Wegen der inzwischen begonnenen Arbeiten zur Renovierung der leichtathletischen Anlagen im Oberadener Römerbergstadion haben die Werferoldies durch Vermittlung des Stadtsportamtes die Möglichkeit bekommen, im benachbarten Nordbergstadion in Bergkamen trainieren zu können.

Besonders wichtig ist die vereinbarte Lösung, da sich neben der Vorbereitung auf Wettkämpfe bei benachbarten Vereinen einige Sportler/innen auf die Deutschen Seniorenmeisterschaften vorbereiten wollen, die Mitte September im bayrischen Erding stattfinden werden. Erfreulicherweise haben schon fünf SuSler die geforderten Qualifizierungsweiten erfüllt, ob aber alle nach Bayern fahren werden, ist noch nicht besprochen.

Die Trainingseinheiten finden bis auf weiteres im Nordbergstadion dienstags von 15:00 – 16:30 Uhr und donnerstags von 10:00 – 11:30 Uhr statt. Für Gerätelagerung und Nutzung der Umkleide- und Sanitärräume ist gesorgt. Die Oberadener Werferoldies würden sich aber auch auf weitere Interessenten freuen, die eingeladen sind, die verschiedenen Wurfdisziplinen wieder oder neu kennen zu lernen.

Bildzeile: Die Werferoldies des SuS Oberaden trainieren derzeit im Nordbergstadion / Foto Ebeling/SuS.

Vorheriger ArtikelFreude bei den Massener Fußballern über eine Defibrillator-Spende
Nächster ArtikelGroße Resonanz beim Staffeltag des Fußballkreises Unna-Hamm – Ehrungen – Alarmsignal bei den Schiedsrichtern

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.