Tabea Steinig und Zahide Özteke sorgen für 2:0-Auswärtssieg

631

Fußball, Bezirksliga 4, Frauen: TSV Fichte Hagen – Rot-Weiß Unna 0:2 (0:1). Neunter Sieg für RWU-Damen. Beim Tabellenvorletzten Hagen landeten sie einen 2:0-Erfolg und starteten damit erfolgreich in die Rückrunde. Für Neu-Trainer Marc Liesler war das nach dem Schalke-Spiel der Einstand in der Punkterunde.

Er sah ein überwiegend zerfahrenes Spiel auf beiden Seiten. Ein Lichtblick in der 42. Minute, als Tabea Steinig mit einem Freistoß-Tor für die Führung sorgte. Der zweite: Zashide Özteke erhöhte in der 77. Minute zum 2:0-Endstand. Verdient, denn die Unnaerinnen wurden in Halbzeit zwei besser und setzten die Vorgaben des Trainers zum größten Teil um. Mit dem Auswärtserfolg festigte Rot-Weiß Seinen fünften Tabellenplatz.

Nächster Gegner der RWU-Frauen ist am (Sonntag, 13. März – Anstoß 17 Uhr) im heimischen ETS Stadion Süd der Tabellenzweite SV Waldesrand Linden.

RWU: Gros, Wilberg, Koepe, Grohmann, Ebeling, Vortanz, Hilsmann, Heußner, Emmerich, Özteke, Loos; eingewechselt Steinig, Dreyer, Heyn, Stüken.
Tore: 0:1 (42.) Steinig, 0:2 (77.) Özteke.

Bildzeile: Zahide Özteke erzielte das 2:0 für die RWU-Damen / Foto RWU

Vorheriger ArtikelErste Heimniederlage für den RSV
Nächster ArtikelHenrik Dißelhoff: Aufstieg von den HSC A-Junioren in den Kasten der „Ersten“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.