SV Langschede und TuS Niederaden müssen heute „nachsitzen“

444

Fußball: Eigentlich war der Meisterschaftsauftakt in der Kreisliga A2 zwischen Gastgeber SV Langschede und TuS Niederaden für den letzten Samstag eingeplant im Rahmen der Party zum 111. Geburtstag des Vereins. Doch das klappte nicht, weil Niederaden am Abend zuvor den 30. Geburtstag seines Spielers Maurice Althoff feierte. So einigten sich beide Clubs auf den neuen Spieltermin am heutigen Mittwoch (17. August), Anstoß 19.30 Uhr, in der Ruhrkampfnahn.

Wo sein Team zum Auftakt steht, erschließt sich noch nicht für SVL-Trainer Stefan Kortmann. Denn: Die Saisonvorbereitung verlief nicht wunschgemäß, es fehlten immer wieder Spieler verletzt oder urlaubsbedingt. So konnte man sich auch noch nicht einspielen, was sicherlich noch einige Wochen dauern wird, um Bestform zu erreichen. Auch am Mittwoch fehlen wichtige Spieler wie Yannick Büscher, Dominik Emde, Philip Clausen, Dominik Essmann, Chris Miedtank, Mattes Görler, Daniel Schoof und Niklas Müller. Fraglich ist noch der Einsatz von Henri Mahltig und Markus Brüggemann. Der Langscheder Coach verlangt vom Rest der Truppe, zu dem die A-Junioren Max Wahle und Jonas Zadach gehören, eine hochkonzentrierte Leistung, damit die Punkte an der Ruhrbrücke bleiben.

Für Niederadens Coach  Amel Mesic stellt sich mit dem SV Langschede der letztjährige Tabellendritte in den Weg und damit sei eine schwere Aufgabe zu lösen. Auch der Aufsteiger muss mit Maurice Althoff, Kevin Vehring, Marius Schmidt und Noah Schmidt wichtige Spieler ersetzen.

Bildzeile: Langschedes Trainer Stefan Kortmann muss zum Saisonauftakt auf wichtige Spieler verzichten.

Vorheriger ArtikelFußball-Landesliga 3: KSV glänzt zum Auftakt in Welper – Kaiserau schlägt sich besser als im Vorjahr gegen Hombruch
Nächster ArtikelU18 der Kaiserau Baskets qualifiziert sich für die Oberliga

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.