SuS Kaiserau und Trainer Jörg Lange haben sich getrennt

927

Fußball: Landesligist SuS Kaiserau und Trainer Jörg Lange haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Eine überraschende Entscheidung. Im Gespräch mit sku klärte SuS-Vorsitzender Eckart Stender zu den Hintergründen auf.

So war von Vorstandsseite ein Ende der dreijährigen Trainertätigkeit von Lange zum Saisonende geplant. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, räumte Stender ein, „aber wir wollten nach drei Jahren die Routine aufbrechen und für die neue Saison einiges anders machen. Das haben wir Jörg Lange mitgeteilt.“ Der zog daraufhin seine Konsequenzen und beendete mit sofortiger Wirkung seine Trainertätigkeit. Lange hat sich bereits von der Mannschaft verabschiedet. Stender: „Wir bedauern Jörg Langes Schritt sehr und wünschen ihm für seinen weiteren sportlichen Weg alles Gute. Der SuS konnte durch die Arbeit von Jörg Lange den Einbau junger Talente weiter fortsetzen und wir haben in der Corona geprägten Zeit eine herausfordernde Phase gemeinsam gemeistert. Hierfür gilt Jörg unser großer Dank.“

Bis zum Saisonende werden die bisherigen Co-Trainer Philip Bremer, Jörg Kittel und Andreas Braun die Trainertätigkeit der 1. Mannschaft gleichberechtigt übernehmen. Über das neue Trainerteam für die kommende Saison wird der SuS Kaiserau in den kommenden Tagen informieren.

Bildzeile: Jörg Lange ist nicht mehr Trainer beim Landesligisten SuS Kaiserau.

Vorheriger ArtikelMit nur 34 Punkten ist kein Basketball-Spiel zu gewinnen
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga B: Hemmerdes Oliver König bringt TIU Rünthe den 100. Gegentreffer bei

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.