SGH II überrascht gegen Tabellenführer Werne

724
Handball, Bezirksliga: SGH Unna Massen II – TV Werne 26:24 (13:12). Fünfter Sieg in Folge. Nach dem schwachen Saisonstart gelang nun mit 26:24 Erfolg gegen den dahin verlustpunktfreien Tabellenführer aus Werne ein überraschender Sieg.
Wie sagte SGH-Spielmacher Michel Muhr nach der Partie: „Jetzt sieh mal zu, dass die Erste aufsteigt und uns den Weg frei macht.“ Sicherlich nicht ganz ernst gemeint. Aber auch im Spiel gegen Werne war wieder die mannschaftliche Geschlossenheit der Schlüssel zum Sieg. Dazu kam ein überragender Torhüter Jan Keller. Von Beginn an war der Keeper voll auf der Höhe und zog den Gästen mit seinen Paraden den Zahn.
Schon in der ersten Spielhälfte konnte man erahnen, dass hier mehr als eine
Außenseiterchance drin ist. Auch durch eine unglückliche „Rote Karte“ gegen SGH-Torjäger Marcel Engelhard zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen sich die Gastgeber nicht stoppen. In der zweiten Hälfte war das Spiel dann aber durchgehend spannend und stand auf des Messers Schneide. Zum Ende hielten die Gastgeber ihren Gegner auf Distanz. So sehr sich Gäste auch mühten und sich gegen die erste Niederlage stemmten, es nutzte nichts. Die
Gastgeber nutzten nun die Gunst der Stunde, hielten bis zum 26:24 den Sieg fest und ließen sich anschließend von ihren Fans feiern.
SGH: J. Keller, Hesse; Severin 6/6, Osterwald 2, F. Braach, Kompernass 3, Muhr 4, Engelhard 3, Münstermann 2, Mann 2, Gennat 2, Becker 2.
Torfolge: 1:0, 3:1, 7:4, 10:6, 12:9, 13:12 – 13:14, 18:15, 21:18, 26:24.
Bildzeile: Tim Severin erwies sich als ein sicherer Siebenmeterschütze.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.