Saisonabschluss der TuRa-Leichtathleten in Werl – Podiumsplätze und zahlreiche neue Bestleistungen

Leichtathletik: Mit insgesamt elf Athleten gingen die TuRaner Leichtathleten beim Michaelis-Sportfest in Werl an den Start. Einige Podiumsplätze und zahlreiche neue Bestleistungen runden den Abschluss der Freiluftsaison ab.

Im Dreikampf der Altersklasse W10 konnten sich Maxi Gruner (888 Punkte), Lilly Schaumann (894 Punkte) und Liliana Homann (824 Punkte) in einem großen Teilnehmerfeld gut präsentieren. Mit 8,43 Sekunden über 50m war Maxi sogar schnellste Läuferin ihrer Altersklasse. Im Einzelnen schafften die Mädchen folgende Ergebnisse: Lilly Schaumann mit schnellen 8,47 Sekunden über 50m, 3,46 im Weitsprung und 13,50m im Ballwurf. Weite 3,61m im Weitsprung und 11,50m im Ballwurf verzeichnete Maxi Gruner. Liliana Homann erzielte 8,98 Sekunden über 50m, 3,29 im Weitsprung und 13,50m im Ballwurf.

Lina Bährendt und Lina Rose, beide W13,  zeigten gute Läufe über 75m. Lina Bährendt sprintete in 11,95 Sekunden knapp hinter Lina Rose, die 11,84 Sekunden lief, ins Ziel. Thalia Radau, W12, feierte ihr Wettkampfdebüt und ging in gleich drei Disziplinen an den Start. Im Weitsprung wurde sie Sechste mit 3,86m. Leider konnte sie an dem Tag die 4m- Marke nicht überspringen. Über 75m benötigte sie 11,90 Sekunden. Alexandra Löbbe wurde mit 3,75m Siebte im Weitsprung. In 12,11 Sekunden wurden die 75m bewältigt. Im 4x75m Staffellauf feierten Lina Bährendt, Alexandra Löbbe, Thalia Radau und Lina Rose ihre gemeinsame Premiere. Leider reichten 45,09 Sekunden nur ganz knapp nicht für das Podium.

Der 14-jährige Tim Gaide lief in 2:56,52 Minuten zu einem 2. Platz seiner Altersklasse über 800m. Christoph Ealden, M13, hatte das umfangreichste Programm an diesem Tag zu absolvieren. Über sechs Stunden lang musste er sich auf das Wettkampfgeschehen konzentrieren. Im Weitsprung gelang ihm mit 4,29m eine neue persönliche Bestweite und der 2. Platz. Über 75m sicherte er sich, ebenfalls mit neuer Bestleistung von 10,75 Sekunden, den ersten Platz. In der Besetzung Christoph Ealden, Tim Gaide, Louis Medger und Fabian Böhm schickten die TuRaner erstmals eine Staffel über 4x100m ins Rennen. Die Jungen sammelten erste Wettkampferfahrung und brachten den Staffelstab nach 55,71 Sekunden ins Ziel.

Bildzeile: Zum Abschluss der Freiluftsaison waren die Leichtathleten von TuRa Bergkamen beim Michaelis-Sportfest in Werl am Start.

Vorheriger ArtikelPlatz drei nach verdientem 2:1 gegen SC Neheim: HSC mit fünftem Sieg in Folge
Nächster ArtikelTreppchenplätze und Medaillen für Eichengrün-Judoka

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.