Sabine Schwarz mit dem Verbandsverdienstzeichen des FLVW ausgezeichnet

336

Fußball: Eine freudige Überraschung erhielt kurz vor dem Anpfiff des Krombacher-Kreispokal-Spiels RW Unna –  Königsborner SV Sabine Schwarz von Rot Weiß Unna.

Die langjährige Jugendleiterin und „Mädchen für alles“, die auch einige Jahre Mitglied der Jugendspruchkammer des Kreises Unna/Hamm war, erhielt aus den Händen der beiden Vorsitzenden des Kreises Unna/Hamm, Michael Allery und Friedhelm Wittwer,  das Verbandsverdienstzeichen des FLVW in „Silber“. Damit wird ihrer engagierten ehrenamtlichen Tätigkeit, stellvertretend auch für andere unermüdlichen Mitarbeiter, ein großes Dankeschön zum Ausdruck gebracht.

Bildzeile: Michael Allery (re.) und Friedhelm Wittwer (2.v.li.) vom Fußball-Kreisvorstand zeichneten Sabine Schwarz (2.v.re.) mit dem Verbandsverdienstzeichen des FLVW aus. Thorsten Schwarz (li.), RWU-Vorsitzender und Ehemann, begleitete die Ehrung.

Vorheriger ArtikelErfolgreicher Start ins Trainingslager in Halberstadt
Nächster Artikel4. Rünther Dorfmeisterschaft findet am Samstag statt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.