RWU-Tore von Tabea Steinig und Zahide Özteke reichen am Ende nicht gegen Herbern


Fußball, Bezirksliga Frauen: SV Herbern – RW Unna 3:2 (1:1). Zwei Mal gingen die RWU-Damen beim Tabellenfünften Herbern in Führung, Tabea Steinig und Zahide Özteke hatten getroffen. Doch Herbern glich jeweils aus und erzielte in der 85. Minute den 3:2-Siegtreffer.

Torschützinnen waren für Herbern Laura Kühnhenrich und Annika Vogel, die beide den Verein verlassen werden.
Für Unna war es die zehnte Saison-Niederlage und in der Endabrechnung steht man auf Tabellenplatz sieben.
Eine der Saisonhöhepunkte war neben den Spielen gegen die BVB-Damen zweifellos die Wiederholung des Kreispokal-Sieges am 18. Mai mit 3:2 gegen Lohauserholz (wir berichteten).

RWU: Gros, Lethaus (46. Achenbach), Luig, Haase (65. Emmerich), Dreyer (46. Grohmann), Steinig, Pilzecker, Heußner, Özteke, Wagebach (46. Ebeling), Backgaus.
Tore: 0:1 (18.) Steinig, 1:1 (45.) Kühnhenrich, 1:2 (49.) Özteke, 2:2 (77.) Vogel, 3:2 (85.) Kruckenbaum.

Bildzeile: Tabea Steinig brachte RWU 1:0 in Führung / Foto RWU.



Vorheriger ArtikelBSV-Damen schließen Saison mit einem 0:3 beim Spitzenreiter Oesbern ab
Nächster ArtikelGeburtstagsfeier der TERRA WORTMANN OPEN mit Roger Federer und dem „besten Teilnehmerfeld aller Zeiten“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.