RSV ringt dem ungeschlagenen Tabellenführer Herne ein Unentschieden ab

212

Handball, Verbandsliga Männer: RSV Altenbögge – SC Westfalia Herne 18:18 (10:9). Alle Achtung RSV! Der konnte dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer Herne ein Unentschieden abringen, deren drittes Remis in dieser Saison – und ein wichtiger Punktgewinn für die Altenbögger im Abstiegskampf. Es war bereits das dritte von vier Spielen innerhalb von zehn Tagen. Sonntag folgt noch das Match gegen Recklinghausen.

Vor rund 150 Zuschauern lieferten sich beide Mannschaften ein umkämpftes Spiel, das bis zur Schlusssirene spannend war. Am Ende war das Unentschieden leistungsgerecht. Vor allem der guten Abwehrleistung und Torwartparaden von Kai Kleesschulte waren das Unentschieden der Mannschaft von Trainer Nadim Karsifi zuzuschreiben. Doch bevor es dazu kam, war Schwerstarbeit zu verrichten. Keine der beiden Mannschaften schaffte es, sich im Spiel abzusetzen. Lukas Florian brachte in der vorletzten Spielminute sein Team noch einmal 18:17 in Führung. Hoffnung auf den Sieg keimte auf, doch Herne glich 40 Sekunden vor dem Ende zum 18:18-Endstand aus.

Das nächste Spiel bestreitet der RSV Altenbögge bereits am kommenden Samstag (18 Uhr) in der MCG-Halle gegen den PSV Recklinghausen.

RSV: Wollek, Kleeschulte, Gerke 1, Geckert, Florian 6, Stefek 1, Weigel, Zacharias, Tröster 2, Isenbeck, St. Feldmann 2, Baeck 3, Jungemann 2.

Bildzeile: Der ehemalige RSV-Kapitän Dennis Geckert hat gegen Herne ausgeholfen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.