RSV muss sich auswärts erneut geschlagen geben

347

Handball-Verbandsliga: PSV Recklinghausen – RSV Altenbögge 30:25 (14:11). Es hat nicht geklappt! Der RSV musste sich auswärts erneut geschlagen geben, die vierte Auswärts-Niederlage am Samstag in Recklinghausen. Dabei hatte man sich so viel vorgenommen. Das klappte in Halbzeit eins weitgehend, wo man sogar zeitweise in Führung gehen konnten. Sören Feldmann erwies sich einmal mehr als sicherer Siebenmeter-Schütze.

Eine hektische Phase kurz vor der Pause führte dann allerdings zu einem Drei-Tore-Rückstand. Diesem Rückstand lief man erst einmal hinterher. Vor allem den Haupttorschützen des PSV, Florian Stracke, bekam man zunächst nicht in den Griff. Das wurde zunehmend besser. Altenbögge holte auf und in der 54. Minute konnte Luca Tröster auf 26:25 verkürzen. Hoffnung. Doch zu mehr reichte es nicht mehr, denn Recklinghausen legte noch vier Treffer zum 30:25-Sieg nach.

RSV-Trainer Jens Schulte-Vögeling: Wir hatten uns viel vorgenommen. Wir wollten es nach den drei Auswärts-Niederlagen am Samstag in Recklinghausen besser machen, erstmals gewinnen. Das ist uns wieder nicht gelungen und der Start in das neue Jahr ist missglückt. In der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel weitgehend ausgeglichen gestalten, führten sogar mit einem Tor zeitweise. Eine hektische Phase kurz vor der Pause führte uns ins Hintertreffen. Wir haben nach der Pause die Deckung umgestellt, wollten Stracke, den Haupttorschützen des Gegners, besser in den Griff bekommen. Das ist uns nicht so richtig gelungen. Zudem zeigten wir Schwächen in den Zweikämpfen und zeigten nicht das notwendige Feuer. Verloren, jetzt wissen wir, wo wir stehen. Es liegt einiges an Arbeit vor uns.

RSV: Wollek, Kleeschulte, Ihssen; Gerke 2, Florian 4, Stoffer, Feldmann 9, Weigel 1, Zacharias 1, Tröster 1, Fröhling, Isenbeck 1, Baeck 1, Jungemann 5.

Bildzeile: Sören Feldmann war in Recklinghausen neunfacher Torschütze für den RSV, zeigte sich vor allem als sicher Siebenmeter-Schütze.

Vorheriger ArtikelVfL gewinnt Spiel gegen Rauxel-Schwerin, aber der Unmut bleibt über das „unsportliche Verhalten“ des Gegners
Nächster ArtikelFußball-Ergebnisse am Sonntag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.