Rope Skipping-EM: Erfolgreiche Teilnahme für Alexander Milz im Deutschland-Trikot

316

Rope-Skipping: In gleich drei Disziplinen ging der Bergkamener Alexander Milz in Bratislava an den Start. In der Hauptstadt Sloweniens fanden vom 25. bis zum 30. Juli die Europameisterschaften in unterschiedlichen Disziplinen des Rope Skippings (Seilspringen) statt.

Alex Milz ist beim „European Open Tournament“ im 30 Sekunden Speed und im 3 Minuten Speed, auch „Speed Endurance“ genannt, angetreten. Im Freestyle startete er bei der „Junior European Championship“. Insgesamt erreichte er im Freestyle einen 9. Platz von 12 Startern seiner Altersklasse. Dies ist eine hervorragende Top10- Leistung für den allerersten EM-Start.  In den beiden Sprint-Wertungen belegt er den sechsten Rang. Im 3 Minuten Speed konnte er sogar seine eigene Bestleistung steigern.

Zusammenfassend war es eine tolle Woche, bei der die Athleten, das Trainerduo Jörn Schmiemann und Nina Mause, und die mitgereisten Familien viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln konnten. Mit vielen neuen Ideen und einer großen Motivation kann nun gemeinsam in die neue Wettkampfsaison gestartet werden. Die gesamte TuRa-Familie hat die Daumen gedrückt und ist stolz auf die erbrachten Ergebnisse.

Jörn Schmiemann ist vor Ort nicht nur als Trainer tätig gewesen. Er selbst ist auch als Springer angetreten und dort mit seinem fünfköpfigem Team Europameister in der Disziplin „5er Double Dutch“ geworden. Die deutschen Rope Skipper sind mit einer Delegation von insgesamt 128 Springerinnen und Springern angetreten. Bei den Meisterschaften konnten 49 Medaillen für den Deutschen Turner-Bund gewonnen werden, damit gehören die deutschen Skipper und Skipperinnen zu den stärksten Nationen in Europa.

Bildzeile: Die TuRaner Nina Mause, Jörn Schmiemann und Alexander Milz waren bei der Europameisterschaft in Bratislava im Einsatz / Foto TuRa.

Vorheriger ArtikelDeutsche Indiaca-Teams (fast) alle auf der Erfolgswelle
Nächster ArtikelVanessa Rohlf und Hartmut Dagmar neues Trainergespann bei den „zweiten Damen“ des HC TuRa Bergkamen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.