Ramona Schnatmann und Andre Freitag verabschieden sich beim BSV Heeren

550
Fußball: Ramona Schnatmann und Andre Freitag haben den Damenfußball beim BSV Heeren stark geprägt. Die eine trug jahrelang das blau-gelbe Trikot – der andere arbeitete seit 2012 im Trainerstab. Beide haben sich jetzt im Vereinsheim verabschiedet im Kreise der Mannschaften, die sie zusammen trainiert haben. Sie wollten Danke sagen für die „geile Zeit“, wie es auf ihren T-Shirts stand.
Auf dem T-Shirt von Ramona Schnatmann konnte man auch alle Namen lesen, mit denen sie gespielt oder die sie trainiert haben. Ramona ist seit 2010 im Verein und war langjährige Kapitänin der ersten. Damen. Andre war ab 2012 im Damenbereich als Trainer aktiv. Zusammen bildeten sie ein Trainerteam bei der U17 und der zweiten Damen. Vor allem die Zeit in der U17 bleibt allen sehr gut in Erinnerung – der Doublesieg 2015 und die Abschlussfahrt nach Spanien wurden als Highlights genannt. Aber auch die gemeinsame Zeit bei den zweiten Damen war wunderbar.
Als Überraschung für Ramona Schnatmann hatte Andre Freitag ihre erste Trainerin Marion Rudolph eingeladen und ihren „Lieblingstrainer“ Toni Schumann, der sie fast ihre komplette Jugend in Massen und Hombruch begleitete. Sie selbst bedankte sich vor allem bei ihrem Vater, der sie „überall hingefahren hat, bei Schnee, Regen und Hitze immer dabei war, auch beim Training, und nur eine handvoll Spiele in der gesamten Laufbahn verpasst hat.“ Schnatmann fand beim BSV auch ihre große Liebe, nämlich Matthias Böcker, der einst in der Ersten spielte. Beide  wollen im nächsten Jahr heiraten.
Am Ende waren sich alle einig, man sollte solche Abende öfters machen. Man hat Mädels wieder getroffen, die man lange nicht gesehen hat, aber es fühlte sich so an, als ob man letzte Woche noch mit ihnen zusammen auf dem Platz stand.
Bildzeile: Sagten dem BSV Heeren Ade – Ramona Schnatmann und Andre Freitag / Foro BSV.
Vorheriger ArtikelSGH begrüßt Neuzugang Tim Holtmann
Nächster ArtikelBerliner Mauerlauf mit Gedenkpausen – LTU-Trio dabei

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.