Nur die Oberliga-Herren der Kaiserau Baskets müssen sich geschlagen geben

Basketball: Bis auf die Oberliga-Herren meldeten alle anderen TVG-MannschaftenSiege in ihren Spielen am Wochenende.
Oberliga: TVG Kaiserau 1. Herren – Baskets Lüdenscheid 69:76 (19:18,19:27,19:12,12:19)
40 Minuten alles gegeben, aber am Ende reichte es nicht ganz zur Überraschung gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Lüdenscheid. Mit viel Erwartungen waren die Zuschauer nach den vielen deutlichen Niederlagen in 2022 nicht in die Südschule gekommen, aber die drei Wochen Pause haben dem Team von Trainer Bilal Mohandis sichtbar gutgetan. Wie auch in den Heimspielen zuvor begann das Team konzentriert in Abwehr und Angriff und überraschte den Tabellenführer ein ums andere Mal. Zwar gab es im 2. Viertel mal wieder einen kleinen Einbruch, aber diesmal ließ das Team nicht die Köpfe hängen, sondern blieb ihrem Spiel treu und hielt den Rückstand zur Halbzeit bei sieben Punkten. Nach der Pause konnte sich Lüdenscheid zwar erstmal auf 10 Punkte absetzen, aber ein 8:0 und 9:0 Lauf kamen die Gastgeber auf zwei Punkte heran, ehe zum Viertelende sogar der Ausgleich gelang. Mitte des 4. Viertels konnten die Baskets sogar mit 66:62 in Führung gehen. Leider kippte dann die Partie auf die Seite der Gäste. Plötzlich trafen diese vier Dreier in Folge und setzten sich so entscheidend ab.
TVG: Stöwe, Block, Engelskind, Diedrich, Deumi Simo, Knauß, Führing.

Bezirksliga
: TVG Kaiserau Damen – Schwerter TS 70:27 (22:6,19:4,14:8,15:9)
Keine Mühe hatten die Damen der Kaiserau Baskets mit den Gästen aus Schwerte. Der Tabellendritte erzielte zwar den ersten Korb, aber danach überrollten die Gastegeber die Gäste mit einem 14:0 Lauf. Schon auf die Aufbauspielerinnen wurde viel Druck ausgeübt und die Folge waren zahlreiche Ballgewinne und einfache Korberfolge. Auch im Set-Play wurden Schwerte der Abschlüsse schwer gemacht und so blieben sie in allen Vierteln unter 10 Punkten. Großer Jubel kam noch einmal auf als Solli in ihrem ersten Damenspiel gleich der erste Korb gelang. Nun fiebert das Team dem Spiel gegen den TV Mengede entgegen. Mit einem Sieg würde man dem Ziel Aufstieg ein gewaltiges Stück entgegen gehen.
TVG: Kürschner, Achnitz, Molde, M. Vogel, A. Mantei, L. Mantei, Mathejka, Artelt, Hessel, Nöcker, A. Vogel.
Jugend-Oberliga: TVG Kaiserau U16 männlich – LippeBaskets Werne 66:54 (21:16,10:19,11:11,24:8)
Mit einem 17:0 Lauf drehen die Kaiserau Baskets das Nachholspiel gegen die LippeBaskets Werne und verteidigen Platz vier in der Tabelle. Ohne die Diedrich-Zwillinge lag die Hauptlast des Spielaufbaus bei Felix Donndorf, der auch fünf Punkte der Gastgeber erzielen konnte. Aufgrund von fünf vergebenen Freiwürfen führten die nur zu sechst angereisten Gäste Mitte des 1. Viertels mit 8:7, ehe Kaiser mit sechs Punkten in Folge die Baskets in Führung brachte. In die 2. Halbzeit starteten die Gastgeber mit sechs Punkten in Folge, aber Werne übernahm mit eigenen sechs Punkten wieder die Führung, die bis zum 4. Viertel Bestand behielt. Bis zur 36. Minute konnte Werne den Vorsprung halten, aber danach folgte ein 17:0 Lauf der Kaiserau Baskets zum 66:54.
TVG: Donndorf, Rahmel, Zavgorodniy, L. Bromisch, Jacoby, Patryjas, Tank, Kubiak, Loesaus, Kaiser, Yildiz, Lenort
Jugend-Landesliga: ASC 09 Dortmund – TVG Kaiserau U14-1 offen 25:96
Ein leichtes Spiel hatte die U14-1 offen als Gast beim ASC 09 Dortmund – anders kann man das Spiel gegen den aktuell Tabellenletzten nicht zusammenfassen. Bereits im ersten Viertel hatte sich der TVG mit 0:29 komplett abgesetzt, und schon im Laufe des zweiten Viertels ließ die mitgereiste 2. Trainerin die Mannschaft taktische Variationen austesten. Als dann gegen Ende des Spiels drei Spieler vorab aufbrachen, um im nachfolgenden Spiel der U16 auszuhelfen, war der Gegner bereits geschlagen. Der erzielte Endstand von 25:96 festigt auf jeden Fall die 2. Tabellenposition, zumal gegenüber dem Spitzenreiter noch ein Nachholspiel aussteht.
TVG: Yildirim, Göcer, Swade, Loesaus, Ortmann, L. Bromisch, Ludwiczak, Patryjas.
Kreisliga: TVG Kaiserau 3. Herren – LippeBaskets Werne IV 55:44 (8:8,15:16,12:7,20:13)
Nur ein kleiner Teil ihres üppigen Spielerkaders stand Aushilfscoach Mats Bromisch im Heimspiel gegen die LippeBaskets Werne zur Verfügung. Mit den drei Debütanten Marcio, Jasper und Mallik benötigte das Team 25 Minuten, um ihren Rhythmus zu finden. Offensiv gelang dem Team wenig, die Würfe von außen fielen nicht und auch am Korb ließ man viel liegen. So führte der Gast nach 24 Minuten mit 29:27 und eine Überraschung lag in der Luft. Mit einem 8:2 Lauf konnte man sich erstmals auf vier Punkte absetzen, aber Werne blieb weiter im Spiel. Rother und Kmiec brachten das Team mit jeweils zwei Dreiern mit zwölf Punkten in Front und da Werne nur sieben von 14 Freiwürfen verwerten konnte, blieb der Vorsprung auch konstant zweistellig.
TVG: Hoffmann, Katlun, Meermann, L. Rother, Sallah, Niessner, Kmiec.
TVG Kaiserau U12 offen – BG Lünen 57:55 n. V.
In einem spannenden Spiel gewinnen die Kaiserau Baskets nach Verlängerung gegen den Tabellenführer und übernehmen die Spitze. Gegen die körperlich überlegenen Gäste aus Lünen versuchten die Baskets das Spielfeld weit zu machen, um am Korb erfolgreich abschließen zu können. Der Centerspieler der Gäste parkte jetzt regelmäßig in der Zone und brachte so Lünen sechs Sekunden vor Schluss mit 50:48 in Führung. Beim letzten Angriff in der regulären Spielzeit wurde Lennart Zogalla mit der Schlusssirene beim Dreier gefoult. Nach dem ersten verworfenen Freiwurf jubelten die Gäste bereits, hatten aber übersehen, dass es drei Freiwürfe geben wird. Den zweiten und dritten Freiwurf konnte Lennart dann sicher verwandeln. In der Verlängerung merkte man beiden Teams das intensive Spiel an und so passierte offensiv nicht mehr viel. Am Ende ging die Verlängerung mit 7:5 an die Baskets.
TVG: Drüke, Jaeger, Ilik, Elmenhorst, Sane, Quellenberg, Zogalla, Balmaceda Schickentanz,  Scharf, Horn.
Vorheriger ArtikelHöher, weiter, schneller, stärker
Nächster ArtikelSportprogramm am Wochenende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.