Weitere Neuzugänge beim VfL Kamen: Jannik Guhse und Renat Mochulyak

Fußball: Nach Joel Kiranyaz verstärkt den VfL Kamen mit Jannik Guhse nun der zweite Spieler, der zuletzt in der Westfalenliga spielte. Dritter Neuzugang ist ein ehemaliger Junioren-Nationalspieler – Renat Mochulyak kommt aus der Ukraine, ist 24 Jahre alt und war bis zum Sommer 2022 unter Vertrag beim ukrainischen Zweitligisten Agrobiznes Volochysk und spielte in der Jugend bei Dynamo Kiew.

Renat Mochulyak hatte zuvor beim BSV Schüren und TuS Bövinghausen mittrainiert, machte dort einen guten Eindruck und Schüren hätte ihn gerne verpflichtet. Doch über private Kontakte kam der Wechsel zum VfL zustande. Er ist ein Offensivspieler und könnte Mehmet Karas ersetzen, der bekanntlich das Traineramt übernimmt.

Jannik Guhse, 20-jähriger Defensivspieler, kommt von der Hammer Spvg und wird den Konkurrenzkampf beim VfL Kamen noch ein wenig verschärfen. „Jannik ist ein angenehmer Mensch und konnte beim Probetraining überzeugen“, lautet das Fazit von Coach Emre Aktas. Auch Jannik kommt mit großen Zielen ins Jahnstadion: „Ich möchte der Mannschaft helfen aufzusteigen.“

Erfolgreicher Start in die Hallenstadtmeisterschaften

Am Freitag begannen die Hallen-Stadtmeisterschaften in Heeren. Nach dem Spielfest der
Minis folgten zunächst die B- und dann die A-Jugend.
Bei der B-Jugend gab es am Ende den zweiten Platz, da man gegen den SuS Kaiserau trotz besseren Torchancen eine 0:2 Niederlage hinnehmen musste.
Besser machte es dann die A-Jugend:
Das Team von Trainer Mehmet Kara besiegte erst den SuS Kaiserau mit 5:1 und fertigte dann den BSV Heeren mit 9:1 ab und sicherte sich so souverän die Stadtkrone.

Am Sonntag spielen vormittags die Alt-Herren des VfL Kamen und ab 15:30 Uhr will die 1. Mannschaft die Stadtkrone erobern.

Bildzeile: Die A-Junioren von Trainer Mehmet Kara wurden Kamener Stadtmeister. Am Sonntag will er in der 1. Mannschaft mithelfen, die Stadtkrone zu erobern.

Vorheriger ArtikelUnd schon geht es in der laufenden Handball-Saison weiter: Erste Runde im Kreispokal steht an
Nächster ArtikelZum 45. Mal richtet der Handballkreis Hellweg das Kreisauswahlturnier aus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.