Nach Intensiv-Trainingslager gutes HSC-Spiel gegen starken Landesligisten Nordkirchen

425

Fußball-Testspiel: Holzwickeder SC – FC Nordkirchen 3:1 (1:1).  „Nach nunmehr drei Wochen harter, intensiver Arbeit stehen wir genau da, wo wir es uns erhofft hat. Die Mannschaft wächst zusammen und ist auch körperlich gut drauf“, bilanzierte HSC-Trainer Benjamin Hartlieb gute 90 Minuten seines Teams im Testspiel gegen den Landesligisten Nordkirchen auf der Haarstrang-Sportanlage. Von Freitag bis Sonntagvormittag hatten Hartlieb und Trainerstab die Mannschaft in einem Intensiv-Trainingslager mit Trainingseinheiten vormittags und nachmittags „auf Vordermann“ gebracht. Zum Teambuilding trug auch ein Beachvolleyballturnier am Samstag bei. Und exakt diese Spielfreude zeigte sich beim Test gegen den Aufsteiger zur Landesliga, den starken FC Nordkirchen mit Trainer Mario Plechaty.

Bereits nach fünf Minuten war es Andreas Spais, der zur ganz frühen Führung nach toller Kombination einschob (5.). Der HSC war spielstark und kontrollierte das Spiel gegen einen Gegner, bei dem allerdings auch einige kurzfristige Ausfälle und Urlauber zu verzeichnen waren. Trotzdem war plötzlich der Ausgleich da. Die Abwehr wirkte in der 35. Minute einmal komplett unsortiert und Lutz Schaemann bedankte sich mit dem 1:1 (35.).

Bildzeile: Als „Wasserträger“ betätigten sich Moritz Müller, ConnorMc Leod und Andres Gomez Dimas. Der Durst bei den Spielern war verständlicherweise groß bei den hochsommerlichen Temperaturen.

In der Pause wechselte Benjamin Hartlieb dann komplett durch – nur Torben Dißelhoff blieb „im Kasten“. Dem Spiel des HSC machte das wenig aus. Tim Kortenbusch erzielte die Führung (68.) – ein Treffer für das Selbstvertrauen des Neuzugangs aus Olfen. Serhat Uzun machte mit dem 3:1 dann alles klar (79.).

„Das war ein sehr gelungenes Wochenende. Ich bin wirklich zufrieden zum jetzigen Zeitpunkt“, so Hartlieb nach dem Schlusspfiff.

Mit Pokal und Hecker-Cup immer näher am Meisterschaftsstart

Bereits am Mittwoch, 27. Juli, muss der HSC ein ganz dickes Brett bohren. Um 17.45 Uhr geht es im ersten Gruppenspiel des Hecker-Cups in Aplerbeck gegen den Ligakonkurrenten in der Westfalenliga, Türkspor 2000 mit den Ex-Holzwickedern Muhamed Acil im Tor und Dario Biancardi. Die Dortmunder fegten am Wochenende Cronenberg mit 4:1 vom Platz. Ach ja, da war doch was im letzten Jahr: Richtig. Der HSC siegte im Halbfinale gegen Türkspor mit 2:0 – wurde aber nachträglich disqualifiziert, da Philipp Gödde nach Ansicht des Veranstalters nicht spielberechtigt war. Türkspor wurde späterer Sieger – der HSC, eigentlich ungeschlagen, Dritter. Da ist also jede Menge „Pfeffer“ in dieser Begegnung.

Weiter geht es dann am Sonntag, 31. Juli. Hier steht der HSC vor einer Doppelbelastung – auch zeitlich. Um 15 Uhr spielt man in der 1. Runde des Krombacher Kreispokals bei BR Billmerich. Um 16 Uhr steht dann das zweite Gruppenspiel beim Hecker-Cup gegen den Bezirksligisten Mengede 08/20 an. „Unser Kader ist groß genug“, so Benjamin Hartlieb.

Pechvogel Eduardo Hiller – Philipp Gödde im Aufbautraining

Beklagen muss der HSC einen ersten schwerer Verletzten. Eine Sprunggelenkverletzung zwingt Eduardo Hiller aktuell zur Pause. Wieder im Training ist indes Philipp Gödde. Es sieht gut aus – vielleicht reicht es bald zum ersten Einsatz in dieser neuen Spielzeit.

Startelf HSC: Henrik Dißelhoff, Moritz Müller, Til Busemann, Finn Jona Heinings, Andreas Spais, Andres Gerardo Gomez Dimas, Muhammed Doganalp Cakir, Dean Müsse, Michele Teofilo, Maximilian Schettke, Connor McLeod. Eingewechselt:  Patrick Fischer, Nick Adamski, Pjer Radojcic, Isam El Aallali, Branko Vasic, Serhat Uzun, David Karantalis, Tim Kortenbusch, Kianosh Amiri, Damjan Ilic.
Tore: 1:0 Spais (5.), 1 : 1 Schaemann (35.), 2:1 Kortenbusch (68.), 3:1 Uzun (79.)
Schiedsrichter: Lukas Sauer (Bergkamen).

Bildzeile: Der Holzwickeder Isam El Aallali (li.) auf dem Weg zum Nordkirchener Tor.

Vorheriger ArtikelA-Kreisligisten in Testspielen: BRB gewinnt gegen Holzwickeder U23 – SSV fängt sich acht Gegentore ein
Nächster ArtikelConnor O’Reilly trifft auch im SGM-Trikot

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.