Lutz Radojewski wechselt zum KSV

666

Fußball: Der 29 jährige Lutz Radojewski wechselt in die Schumann Arena und trägt fortan das Trikot des Königsborner SV. Angefangen Fußball zu spielen hat Lutz bei Borussia Wuppertal. Ab der U 15 spielte er beim 1. FC Köln und schaffte später den Sprung in die U21. Weitere Stationen in der Regionalliga waren der FC Homburg und Waldhof Mannheim, bevor er in die Oberliga zum TuS Koblenz wechselte und mit dem Club in die Regionalliga aufstieg.

Danach zog es ihn zurück in die Heimat, wo Lutz Radojewski bei einigen Vereinen zwischen Bezirks- und Oberliga spielte. Seine Stammposition ist eigentlich die 10. Er kann aber zentral alles spielen. „Ich wohne jetzt mit meiner Freundin in Bönen und wir werden Eltern. Ich möchte fußballerisch etwas kürzer treten und einen Verein finden, wo es mir Spaß macht Fußball zu spielen. Der Königsborner SV hat eine junge, talentierte Mannschaft. Ich glaube, dass ich dem Team mit meiner Erfahrung weiter helfen kann. Wichtig ist, dass wir in der nächsten Saison die Klasse halten und uns als Mannschaft weiter entwickeln“, wird Radojewski zitiert.

Bildzeile: Lutz Radojewski will mit seiner Regionalliga-Erfahrung dem Königsborner SV in der neuen Saison helfen / Foto KSV.

Vorheriger ArtikelJCH-Jugend holt ersten Platz bei der Mannschaftswertung in Lünen
Nächster ArtikelLaufsportfreunde Unna auch im Juni fleißig

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.