LSV – BVB: Auch ein Treffen alter Weggefährten

450

Fußball:  Das Saison-Eröffnungsspiel der Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV gegen die Profis des Bundesligisten Borussia Dortmund im Stadion Schwansbell (wir berichteten) wurde auch zu einem Treffen alter Weggefährten. Natürlich waren vom LSV viele Ehemalige Zeugen eines guten Spiels, bei dem sich der gastgebende Westfalenligist bei der 1:3-Niederlage gut verkaufte.

Extra mit Frau Renate aus seiner holländischen Heimat angereist war der langjährige LSV-Abwehrriese John Jacobs, einst auch Spielertrainer bei der SG Massen. Er tauschte sich mit den ehemaligen Regionalliga-Spielern des Lüner SV, Siegfried Eitzert, Georg Schymetzek und Dieter Stannek, aus. Im Stadion war auch Manfred Balcerzak, der schon für Borussia Dortmund auflief und für den Lüner SV in der Regionalliga und später mehrfach als Trainer aktiv war. Regional- und Oberliga-Einsätze für den LSV hatte auch Peter Wirsching, der mehrfach die Lüner trainierte. Wirsching war mit seinem Sohn Alexander, der auch schon für den LSV kickte, im Stadion. Das Spiel entgehen ließ sich, wie auch viele hier nicht Genannte, so nicht Günter Högerl, ehemals als Sportlicher Leiter bei der LSV-Ersten und als Trainer der LSV-Jugend aktiv.

Unter den gut 3000 Zuschauern im Stadion Schwansbell waren auch Rolf Unnerstall und Heiner Steinhoff vom Holzwickeder SC, die sich in früheren Jahren packende Duelle mit den LSV-Spielern lieferten. Vor, während und nach dem Spiel gab es natürlich viel Gesprächsstoff.

Bildzeile: Einige LSV-Oldies, hier Georg Schymetzek, John Jacobs (3.v.re.) und Dieter Stannek, freuten sich auch auf ein Wiedersehen mit alten Kameraden vom Holzwickeder SC wie Rolf Unnerstall (li.) sowie Heiner Steinhoff (3.v.li.) / Foto privat.

Vorheriger ArtikelFußball-Programm am Wochenende – Ergebnisse
Nächster ArtikelNeue Tennis-Bezirksmeister – Holzwickeder Mathias Jankowiak gewinnt bei den Herren 40 B

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.