Kaiserauer Offensive ohne Timo Milcarek und Marc Simon Stender gegen Wanne

Fußball, Landesliga 3: SuS Kaiserau – SV Wanne (So. 15 Uhr, Sportanlage SuS Kaiserau, Jahnstraße 1 in Kamen). Am Sonntag kommt der Tabellenzweite SV Wanne an die Jahnstraße. Eine Mannschaft, die nach den Erkenntnissen von SuS-Trainer Patrick Kulinski eine ganz andere Spielweise wie vor Wochenfrist Langenbochum an den Tag legt. Kam Langenbochum mit langen Bällen, so bevorzugt Buer das Spielerische mit viel Ballbesitz und sucht mit Offensivfußball Lösungen. “Ein weiterer Prüfstein für uns”, richtet sich der Kaiserau Coach mit seinen Mannen darauf ein.

Der Kaiserauer Coach setzt dagegen. “Wir haben ein Heimspiel, legen den Fokus auf die Defensive, wollen gut umschalten, gefährlich bleiben, mutig spielen und uns nicht verstecken. Die Jungs haben bisher gezeigt, dass man gegen jeden Gegner mithalten kann. Das wollen wir auch am Sonntag wieder zeigen.”

Doch es gibt viele Ausfälle bei den Schwarz-Gelben: Felix Hülsmann, Nino Herrmann, Semran Dalipi fehlen und schwer wiegt vor allem der Verlust von Kapitän Timo Milcarek. Der zog sich in Langenbochum einen doppelten Außenbandriss zu und wird voraussichtlich sechs Wochen fehlen. Kulinski: “Ein Kapitän ist immer schwer zu ersetzen. Er ist Motivator, bringt vieles mehr mit ein und ist unersetzbar als Typ wie auch als Fußballer. Wir werden versuchen, das bestmöglich aufzufangen.” Ausfallen wird aber auch Marc-Simon Stender mit einer Sehnenscheidenentzündung am Fuß. “So sind wir in der Offensive deutlich geschwächt, so soll es vorwiegend die Defensive richten. Wir müssen schauen, dass wir das Beste daraus machen. Wir haben trotzdem noch eine volle Bank mit wahrscheinlich sechs Leuten. Uli Steffen ist wieder aus dem Urlaub zurück, könnte eine Option in der Abwehr sein, wo eigentlich alle Leute an Bord sind.”

Auf der Torhüterposition ist Fabian Bauer gesetzt, ist immer noch leicht angeschlagen, soll aber spielen. Als Ersatz fehlen Bendix Wagner (Aufbau), Jannik Alberti (Arbeit) und Andreas Braun (privat verhindert). So muss sich A-Jugendtorhüter Jan Klawunde wieder auf die Bank setzen.

Bildzile: SuS-Kapitän Timi Milcarek fällt mit einem doppelten Außenbandriss für sechs Wochen aus.

Vorheriger ArtikelHandball am Samstag – Ergebnisse
Nächster ArtikelDas zweite Unentschieden – Cobras können erneut eine Führung nicht halten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.